Preis für Hirnforschung in der Geriatrie

9. Preis für Hirnforschung in der Geriatrie wird am 27. Februar 2002 an Dr. Manfred Nosper, Dr. Günther Hock und PD Dr. Hardt verliehen.

Zum neunten Mal verleiht das Zentrum für Alternsforschung der Universität Witten/Herdecke in diesem Jahr den Preis für Hirnforschung in der Geriatrie. Mit dem von dem Frankfurter Unternehmen Merz + Co. gestifteten Preis werden diesmal die Forscher Dr. Manfred Nosper und Dr. Günther Hock vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen, Rheinland-Pfalz sowie Privatdozent Dr. Roland Hardt, Geriatrische Klinik, Trier, geehrt. Ausgezeichnet werden sie für ihre Arbeit „Verlauf und Ergebnisse stationärer Behandlung von Schlaganfallpatienten in geriatrischen und neurologischen Rehabilitationseinrichtungen.

Im Rahmen einer klinikvergleichenden Evaluationsstudie zur Effektivität und Effizienz neurologischer und geriatrischer stationärer Rehabilitation nach Schlaganfall haben die Preisträger insbesondere die funktionale Selbständigkeit bei Rehabeginn (FIM), die Rehabilitationsdauer und die erzielten FIM-Zuwächse der Rehabilitanden untersucht.
Die Evaluation zeigte, dass sowohl in den neurologischen als auch in den geriatrischen Rehabilitationseinrichtungen die Patienten FIM-Zuwächse mit Effektstärken im Vergleich Aufnahme-Entlassung von ES 0,80 bis ES 3,60 erzielten. Bezogen auf die siebenstufige FIM-Skala besserte sich die Funktionalität durchschnittlich zwischen 1/3 und einer Funktionsstufe. Signifikante Effektunterschiede zwischen geriatrischen und neurologischen Rehabilitationseinrichtungen fanden sich nicht.

Die Verleihung des 9. Preises für Hirnforschung in der Geriatrie findet am

27. Februar 2002; 13 – 17 Uhr (bester Fototermin: 14.45 Uhr)
Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten

statt.

Eingeleitet wird die Fest-Veranstaltung mit einer Poster-Präsentation über aktuelle Projekte zur Alternsforschung um 13 Uhr. Der eigentliche Festakt mit Preisverleihung findet zwischen 15 und 17 Uhr statt. Darin wird u.a. über die Arbeit der Schlaganfallstiftung informiert und die Forschungsarbeit der drei Preisträger vorgestellt.
Im Anschluss findet ein kleiner Imbiss statt.

Mit dem mit 10.000 Euro dotierten Preis, den die Firma Merz + Co., Frankfurt, stiftet, werden Ärzte, Naturwissenschaftler, Pharmakologen, Pflegekräfte, Psychologen und Soziologen ausgezeichnet, deren Arbeit im Bereich der anwendungsbezogenen Forschung und umgesetzten Grundlagenforschung einen wesentlichen Beitrag zur besseren Diagnostik, Therapie, Versorgung und Betreuung von geriatrischen Patienten mit Hirnerkrankungen geleistet haben.

Die Firma Merz + Co. und die Universität Witten/Herdecke freuen sich über Ihren Besuch!


Kontakt und Information:
Prof.Dr.med. Ingo Füsgen, 0202/299-4510 und bei
Merz + Co. , Günther Sauerbrey, Tel: 069 / 1503-346, Fax: 069 / 1503-656

Media Contact

Christiane Bensch idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close