Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema "Finanzierung im Mittelstand"

Mit dem Hinweis auf „Basel II“ haben die Kreditinstitute ihr Kreditvergabeverhalten insbesondere gegenüber mittelständischen Unternehmen zum Teil dramatisch verändert. Kredite wurden versagt, Kreditlinien gekürzt und Risikoaufschläge erhöht. Die Zusammenarbeit mit den Banken wird anonymer, weil die Kundenberater, die über Kredite entscheiden, häufiger wechseln.

Aufgrund dieser für den Mittelstand bedrohlichen Entwicklung führt der AGA Unternehmensverband anläßlich seiner diesjährigen Mitgliederversammlung eine Podiumsdiskussion zum Thema „Finanzierung im Mittelstand“ durch, die mit streitbaren Diskussionsteilnehmern besetzt ist. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Datum: Donnerstag, 31. Januar 2002, ab 18 Uhr
Ort: Hotel Elysée Hamburg, Spiegelsaal,
Rothenbaumchaussee 10

Einleitung und Moderation:
Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, Berlin

Besetzung des Podiums:

  • Harald Boberg, Vorstandsmitglied der Vereins- und Westbank AG, Hamburg
  • Jens Marcus, Vorstandsvorsitzender Paul Hildebrandt AG, Henstedt-Ulzburg
  • Helmuth W. Mogendorf, Unternehmensberater, Hamburg
  • Burckhard W. Richers, Leiter der Niederlassung Nord IKB Deutsche

Industriebank AG, Hamburg

Im Anschluß an die Diskussion laden Präsidium und Vorstand des AGA zu einem Empfang mit Imbiß ein.

Im AGA Unternehmensverband sind rund 3.000 überwiegend mittelständische Unternehmen aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem nördlichen Niedersachsen und Schleswig-Holstein organisiert.

Media Contact

Dr. Holger Eisold ots

Weitere Informationen:

http://www.aga.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nanofasern befreien Wasser von gefährlichen Farbstoffen

Farbstoffe, wie sie zum Beispiel in der Textilindustrie verwendet werden, sind ein großes Umweltproblem. An der TU Wien entwickelte man nun effiziente Filter dafür – mit Hilfe von Zellulose-Abfällen. Abfall…

Entscheidender Durchbruch für die Batterieproduktion

Energie speichern und nutzen mit innovativen Schwefelkathoden. HU-Forschungsteam entwickelt Grundlagen für nachhaltige Batterietechnologie. Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das…

Wenn Immunzellen den Körper bewegungsunfähig machen

Weltweit erste Therapie der systemischen Sklerose mit einer onkologischen Immuntherapie am LMU Klinikum München. Es ist ein durchaus spektakulärer Fall: Nach einem mehrwöchigen Behandlungszyklus mit einem immuntherapeutischen Krebsmedikament hat ein…

Partner & Förderer