Warum Wälder Lachse brauchen……

Sehr geehrte Damen und Herren,

warum brauchen Wälder Lachse? Was ist aus der Konvention zur Bewahrung der biologischen Vielfalt geworden, die vor zehn Jahren auf dem UN-Gipfel in Rio de Janeiro 180 Staaten unterzeichneten? Welche Konzepte sind geeignet, den rasanten Artenverlust zu stoppen? Wie steht es um den Schutz der Wildtiere, der Wälder und anderer Ökosysteme?
Im Vorfeld der UN-Weltkonferenz in Johannesburg laden das ZDF und die Stiftung EURONATUR herzlich ein zu einem aktuellen
Symposium „Warum Wälder Lachse brauchen“
Donnerstag, 24. Januar 2002, 10.00 bis 17.30 Uhr
im ZDF Konferenzzentrum, 55 100 Mainz-Lerchenberg

Prominente Teilnehmer sind: Prof. Klaus Töpfer, Direktor des UN-Umweltprogramms; Vandana Shiva, international bekannte Globalisierungskritikerin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises; „Gepardenmann“ Matto Barfuss; Prof. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes; Margit Conrad, Umweltministerin von Rheinland-Pfalz; Prof. Michael Succow, Direktor des Botanischen Instituts Universität Greifswald und Träger des Alternativen Nobelpreises 1997. Der Leiter der ZDF-Umweltredaktion Volker Angres moderiert die Veranstaltung.

Media Contact

Franz August Emde idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Glaukom, Immunsystem und Protein Tenascin-C zusammenhängen

Welche Rolle die Immunantwort für das Entstehen eines Glaukoms spielt, haben Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) an Mäusen untersucht. Sie zeigten, dass Entzündungsprozesse an der Entstehung der Krankheit…

Neues Ribozym aus dem Labor

Der Evolution auf der Spur: Ein katalytisch aktives RNA-Molekül, das eine RNA gezielt mit einer Methylgruppe markiert – über diese Entdeckung berichtet eine Würzburger Forschungsgruppe in „Nature“. Enzyme ermöglichen biochemische…

Straßenlaternen tragen weniger zu nächtlichen Lichtemissionen einer Stadt bei als erwartet

Satellitenbilder von nächtlich erleuchteten Orten und Straßen zeigen das Ausmaß der „Lichtverschmutzung“ auf der Welt. Nur: Wie viel des Lichts, das die Satelliten auffangen, stammt wirklich von Straßenlaternen und nicht…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close