1. Wolfsburger Zuliefererbörse – Informationen aus erster Hand

Am 06. und 07. Dezember 2001 findet im Rahmen der 1. Wolfsburger Zuliefererbörse ein Fachkongress zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Automobilbau“ im CongressPark Wolfsburg statt. Veranstalter sind die Volkswagen AG, die Wolfsburg AG sowie die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel an ihrem Studienort Wolfsburg.

Unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Joachim Schmidt, Dekan des Fachbereichs Fahrzeug-, Produktions- und Verfahrenstechnik und Standortbeauftragter der Fachhochschule in Wolfsburg, werden folgende Vortragsreihen angeboten:

Entwicklung und Konzepte
Fertigung und Werkstoffe
Fahrzeugelektronik
IT-Dienstleistungen
Automobilrecycling
Logistikdienstleistungen.

Geschäftsführer, Führungs- und Projektverantwortliche, Forschungs- und Entwicklungsleiter zahlreicher Unternehmen, sowie Hochschullehrer werden über die neuesten Erkenntnissen und Innovationen zu diesen komplexen Themen referieren. Insgesamt werden 72 Fachvorträge, von der Bedeutung des Industrial Design in der Produktentstehung bis zu neuen Aspekten von Telematik- und Multimedia-Systemen angeboten. Zielgruppe des Fachkongresses ist die fachinteressierte Öffentlichkeit. Beteiligt sind über 100 Unternehmen, darunter die Volkswagen AG, Robert Bosch GmbH, Siemens VDO Automotive AG, gedas Deutschland GmbH, Thyssen Fügetechnik, Solutionline GmbH, Valeo, um nur einige zu nennen. Auch für Studierende bietet der Fachkongress die Chance, sich umfassend aus erster Hand zu informieren.

Eintritt für Messe- und Kongressbesuch: DM 20 (Studierende frei).
Infos Gesamtveranstaltung: Lutz Kursawe, Telefon 05361/83-1422, E-Mail: L.Kursawe@fh-wolfenbuettel.de

Ansprechpartner für Medien

Evelyn Meyer idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-wolfenbuettel.de/fb/p/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer