Telekommunikation macht mobil – Mobile Kommunikation in der Nachrichten- und der Feinwerktechnik

Öffentliches Kolloquium des Fachbereichs Nachrichten- und Feinwerktechnik an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Telekommunikation macht mobil: „Mobilmachen“ ist dabei wirklich in beiden Bedeutungen zu sehen. Nicht nur die Diskussion um die UMTS-Lizenzen und die damit verbundenen Gewinnerwartungen der beteiligten Firmen zeugen von der „Mobilmachung“ der Kommunikations-Industrie, unübersehbar sind auch die Kampagnen der Wettbewerber auf dem Gebiet der Mobiltelefone, die uns die Mobilität geben, und uns an jedem Ort kommunikationsfähig machen. Das Mobiltelefon ist jedoch nur eine, wenn auch die am meisten vertraute Komponente eines Kommunikationssystems. Damit dieses System funktioniert, ist elektronische Hard- und Software nötig, braucht man Spezialisten der Digital- wie Analogelektronik, Mikro- und Leistungselektronik, Hochfrequenztechnik, Software-Entwicklung, Konstruktion, Materialwissenschaften und nicht zuletzt des Designs. Viele dieser Aspekte finden sich auch im Fachbereich Nachrichten- und Feinwerktechnik der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule. Im Rahmen des NF-Kolloquiums am Mittwoch, 4. April 2001 werden in der Wassertorstraße 10 aktuelle Entwicklungen und Trends aufgezeigt.
Um der Breite des Themas gerecht zu werden und den Besuchern die Möglichkeit zu geben sich zu informieren, werden Teile der Veranstaltung in zwei parallelen Abschnitten durchgeführt.

Programm:

15.00 Uhr
D001 – Begrüßung Prof. Dr. W. Kühnel, Dekan FB NF

15.20 Uhr
D001 – Multimedia im KfZ
Dipl.-Ing. Hendrik Fuchs, Zentralbereich Forschung, Robert Bosch GmbH,
Hildesheim

E012 – Neue Materialien und Technologien für Mobilephones
Dipl.-Ing. Karl-Heinz Rademacher, Ericsson Eurolab Deutschland GmbH


16.00 Uhr
D001 – Adaptive Verfahren in der Mobilkommunikation
Dr.-Ing. Wolfgang Koch, Ericsson Eurolab Deutschland GmbH

E012 – Die Spinne im Netz – oder: Wo die Fäden zusammenlaufen
Dipl.-Ing. Klaus Krösen, Leiter der Konstruktion Mobilephones, Siemens
AG


16.35 Uhr
Foyer, G012-G014 – Posterausstellung / Kaffeepause

17.20 Uhr
D001 – UMTS – ein System der dritten Mobilfunk-Generation
Dr. Michael Söllner, Techn. Manager, Lucent Technologies / Bell Labs,
Nürnberg

18.20 Uhr
D001 – Posterprämierung, Prof. Dr. H. Poisel, FB-NF

18.25 Uhr
Möglichkeit zu Laborbesichtigungen
Gemeinsamer Ausklang bei Brezeln und Getränken mit der Möglichkeit zum
Gespräch
mit den Vortragenden und den Professoren des Fachbereichs (Foyer)

Aktuelle Informationen und ein Lageplan sind unter der WEB-Adresse: http://www.nf.fh-nuernberg.de/pr/kolloquium/ erhältlich.

Hinweis für Journalisten: Die Veranstaltung ist öffentlich; diese Mitteilung ist zur Veröffentlichung gedacht, aber auch als Einladung an Journalisten zu verstehen. Für weitere Informationen: Prof. Dr. Jürgen Bäsig, Tel. 0911/5880-1495 oder -1393.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Sigrid Lindstadt idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close