Gießtechnik im Motorenbau – Anforderungen der Automobilindustrie

Am 01. und 02. Februar 2001 treffen sich Vertreter der Automobilindustrie mit Wissenschaftlern von Universitäten und Forschungseinrichtungen zu einem Erfahrungsaustausch in Magdeburg. Veranstalter sind die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Verein Deutscher Ingenieure in Zusammenarbeit mit der VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik, der Gesellschaft Entwicklung Konstruktion Vertrieb und dem Verein Deutscher Gießereifachleute.

Die Anforderungen der Automobilindustrie an Gussstücke für den Motorenbau sind in den letzten Jahren rasant gewachsen. Die Hersteller fordern geringere Masse der Gussteile, was u.a. auch zum verstärkten Einsatz von Leichtmetalllegierungen führt. Die Experten wollen auf der zweitägigen Veranstaltung u.a. darüber diskutieren, welche fertigungs- und werkstofftechnischen Lösungen zur Weiterentwicklung von Werkstoffpotentialen entwickelt werden müssen und wie optimierte Werkstoff-, Konstruktions-, und Verfahrenslösungen für den Automobilbau erreicht werden können.

Aufbauend auf den Traditionen früherer Veranstaltungen soll der interdisziplinäre Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Forschern und Anwendern gefördert werden. Darüber hinaus soll diese Fachtagung den Trend zu neuen Gießtechnologien und den Einsatz neuer Werkstoffe deutlich machen.

Media Contact

Waltraud Riess idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close