Eröffnung des »Innovationszentrums Intelligentes Haus Duisburg« – »inHaus«

Pressekonferenz: Dienstag, 3. April 2001, 10.00 – 11.00 Uhr
Ort: MicroElectronicCentrum Duisburg, Atrium 1
Bismarckstr. 120, 47057 Duisburg
anschließend Führung durch das InHaus bis ca. 12 Uhr

Seit Jahren wird weltweit am »Intelligenten Haus«, geforscht. Kern aller Visionen ist die komplette Vernetzung der Hausgeräte unter einem elektronischen Dach und die Anbindung ans Internet. Internet und Mobilkommunikation schrumpfen die Welt zum globalen Dorf, Mikrosysteme schlüpfen in Alltagsgegenstände und machen sie intelligent und kommunikationsfähig. Vom Kühlschrank bis zur Stehlampe, von der Waschmaschine bis zur Jalousie, vom Rasensprenger bis zum Multimedia-Auto – alles wird fernbedienbar.

Die Zukunft heißt: Wohnen und Arbeiten in einer vernetzten Welt. Alle Innovationen künftiger Hightech-Haustechnik an einem Ort vereint, können Sie nun im »Innovationszentrum Intelligentes Haus Duisburg« erleben.

Einzigartig ist am »Innovationszentrum Intelligentes Haus Duisburg«, dass dieses Projekt von einem breiten Konsortium bedeutender Unternehmen getragen wird. Die Leitung hat das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS. Hinzu kommen als Förderer und Unterstützer die Fraunhofer-Gesellschaft, die Stadt Duisburg, die Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und weitere Partner.

Das InHaus Duisburg ist als Wohn- und Werkstatthaus konzipiert, in dem die neuesten Produkte und Services der Partner integriert und erprobt werden – eine Plattform für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeiten.

Zur Eröffnung dieser Zukunftswerkstatt des Wohnens und Arbeitens laden wir sie herzlich ein. Bitte melden Sie sich zur Pressekonferenz und Besichtigung des »inHaus« an, damit wir besser planen können. Infomaterial liegt bei der Pressekonferenz für Sie bereit. Für Fernseh-Journalisten stellen wir einen Film mit Footagematerial auf Betacam-Kassetten zur Verfügung. Lassen Sie uns bitte wissen, ob wir für Sie eine Kopie bereithalten sollen!

Franz Miller
Leiter der Fraunhofer-Presse
Telefon: 0 89/12 05-5 46
Fax: 0 89/12 05-7 13
presse@zv.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Dr. Johannes Ehrlenspiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Hannoveraner Physikerteam entwickelt mobilen Schnelltest zur Erkennung von giftigen Blaualgen

Team der Leibniz Universität Hannover ist an einem Projekt beteiligt, das auf große finanzielle Einsparungen bei Wasseruntersuchungen zielt – profitieren sollen Wasserwerke, Kommunen und Badeseebetreiber Verfärbt sich im Sommer das…

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße

Astronomen haben mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht. Die Galaxie ist so weit…

Proteine ganz nah

Die von Nobelpreisträger Stefan Hell und seinem Team entwickelte MINFLUX-Nanoskopie ermöglicht, fluoreszierende Moleküle mit Licht getrennt abzubilden, die nur ein paar Nanometer (millionstel Millimeter) voneinander entfernt sind. Diese Technik ist…