Autos aus Plastik ?

Die Automobilindustrie ist heute ein wichtiges Marktsegment, in vielen Fällen Trendsetter für neue Technologien und stellt einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Entsprechend werden innovative, leistungsfähige, multifunktionale, toleranzgenaue, kosteneffiziente und umweltverträgliche Produkte benötigt.

Meist sind Kunststoffe die Werkstoffe der Wahl zur Herstellung von Produkten mit den genannten Eigenschaften. Die Kunststoffe besitzen hervorragende spezifische Eigenschaften und lassen sich für spezielle Anforderungen maßschneidern.

Erfolgreiche Produkte zu realisieren bedarf der Kenntnis der verfügbaren Kunststoffe, der richtigen Werkstoffauswahl, einer kunststoffgerechten Teileauslegung und einer adaptierten Verarbeitung. Es ist dementsprechend notwendig, die wichtigen Kunststoffe, ihre Möglichkeiten, Leistungseigenschaften, aber auch ihre Grenzen, für automobile Anwendungen zu kennen.

Das Haus der Technik in Essen bietet dazu die Tagung „Thermoplastische Kunststoffe für Automobilanwendungen“ am 6. Mai 2008 an.

Die Teilnehmer erhalten zielgerichtet Informationen zu den modernen Kunststoffen für die Fahrzeugtechnik und deren Leistungseigenschaften. Es werden innovative Lösungsmöglichkeiten für aktuelle Fragestellungen an praktischen Beispielen behandelt und aufgezeigt. Neben den technischen Aspekten für eine optimale Realisierung von Fahrzeugkomponenten durch den Einsatz von Kunststoffen finden auch die wirtschaftlichen, sicherheitstechnischen und umweltbezogenen Aspekte im Rahmen des Seminars Berücksichtigung.

Die Referenten sind langjährige Erfahrungsträger aus dem kunststofftechnischen Bereich mit werkstoff-, entwicklungs- und anwendungstechnischer Praxis. Sie können das Themengebiet „Kunststoffe im Automobilbau“ weitreichend vermitteln und wichtige, innovative Impulse geben.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344 (Frau Ramzi), Fax 0201/1803-346, eMail: information@hdt-essen.de bzw. im Internet unter www.hdt-essen.de Suchstichwort „Kunststoffe“.

Der direkte Link:
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H050-05-312-8.html
Pressekontakt
Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 – 18 03 251, Fax. 0201 – 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de

Media Contact

Kai Brommann Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close