15. Thüringer Wasserkolloquium

Zum 15. Mal trifft sich die Fachwelt der Wasserversorger zum diesjährigen Thüringer Wasserkolloquium am 4. März 2010 an der Fakultät Bauingenieurwesen und Konservierung/ Restaurierung der Fachhochschule Erfurt. Veranstalter sind neben der FH Erfurt, die BDEW-Landesgruppe Ost, die DVGW-Landesgruppe Ost und die Stadtwerke Erfurt.

Bei zahlreichen Fachvorträgen und einer begleitenden Fachausstellung findet ein reger Meinungs- und Erfahrungsaustausch. In einer technischen Vortragssammlung werden wichtige Fragen der Versorgungsstruktur, der Leitungserneuerung und der Messtechnik diskutiert, die bei den ständigen Investitionen der Versorger im Rahmen des Neubaus und der Instandhaltung der Anlagen und Netze relevant sind. „Gerade mit diesen Investitionen gibt die Wasserwirtschaft der Konjunktur – in noch immer schwierigen wirtschaftlichen Zeiten – wichtige Impulse und trägt zur Sicherung von Arbeitsplätzen auch in Thüringen bei“, so Professor Spork von der FH Erfurt.

Aber auch die brennende Frage der Wasserpreise wird diskutiert. Unterschiede in den Wasserpreisen sind häufig durch strukturelle Unterschiede der Unternehmen im Rahmen der Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung, d.h. im Hinblick auf die Kriterien der Wasserqualität und der Versorgungssicherheit, begründet. Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes vom Februar 2010, das schärfere Kontrollen durch die Kartellbehörden ermöglicht, wird im betriebswirtschaftlichen Themenblock der Veranstaltung diskutiert. Mit dem vorliegenden Programm werden viele der aktuelle Aufgaben und Fragen der Trinkwasserversorgung beleuchtet und somit eine sicherlich hochinteressante Veranstaltung gestaltet.

Die Thüringer Wasserkolloquien können mit Recht als etabliert und traditionell bezeichnet werden. Die Veranstaltungsreihe hat sich im Laufe der Jahre erfolgreich und zu einer guten und geschätzten Größe in der Wasserversorgungskultur Mitteldeutschlands entwickelt und zieht auch 2010 wieder zahlreiche Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Der spannungsreiche Bogen vieler attraktiver Vorträge garantiert auch bei der 15. Veranstaltung ein bereicherndes und erfolgreiches Kolloquium.

Weitere Informationen:
Prof. Dr.-Ing. Volker Spork, Tel: 0361-6700-901, -909, spork@fh-erfurt.de
oder DVGW-Landesgruppe Ost, Sachsenallee 24, 01723 Kesselsdorf, Tel.: 035204-7020

Media Contact

Roland Hahn idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-erfurt.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Quanten-Shuttle zum Quantenprozessor „Made in Germany“ gestartet

Das Rennen um den Quantencomputer ist im vollen Gange. In der Grundlagenforschung gehört Deutschland schon lange zur Weltspitze. Ein Zusammenschluss des Forschungszentrums Jülich mit dem Halbleiter-Hersteller Infineon will die Ergebnisse…

Künstliche Intelligenz verstehbar machen – Erklärprozesse gestalten

Wissenschaftler der Universitäten Paderborn und Bielefeld erforschen neue Form der Mensch-Maschine-Interaktion Bewerbungen aussortieren, Röntgenbilder begutachten, eine neue Songliste vorschlagen – die Mensch-Maschine-Interaktion ist inzwischen fester Bestandteil des modernen Lebens. Grundlage…

Ultraschnelle Elektronenmessung liefert wichtige Erkenntnisse für Solarindustrie

Mit einem neuen Verfahren analysieren Physiker der TU Bergakademie Freiberg in Kooperation mit Forschenden aus Berkeley (USA) und Hamburg erstmals die Prozesse in einem Modellsystem für organische Solarzellen innerhalb von…

Partner & Förderer