New class of Fungicides with novel Mode of Action

Pathogene Pilze können dramatische Verluste in der Landwirtschaft verursachen, insbesondere durch Senkung des Umsatzes, der Qualität und des Profits. Wissenschaftler der Universität Göttingen haben eine neue Klasse von Fungizides entdeckt. Diese basieren auf Substanzen mit einem neuen Wirkmechanismus mittels der Inhibition von extra-zellulären hydrolytischen Enzymen, welche für das Eindringen des Pilzes in die Pflanze verantwortlich sind (z.B. Amylase, Cellulase, Xylanase, etc..), und somit das Eindringen des Pilzes in die Pflanze bremsen. Einige Beispiele dieser neuen Substanzklasse wären Acarbose und Miglitol. Das Projekt beinhaltet auch eine neue Plattform zum Testen und Screening neuer aktiver Wirkstoffen gegen die hydrolytischen Enzymen.

Weitere Informationen: PDF

MBM ScienceBridge GmbH
Tel.: (0551) 30724-152

Ansprechpartner
Dr. Jens-Peter Horst

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Grüne Treibstoffe für den Flugverkehr

Forschende der Empa und des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben die gemeinsame Initiative «SynFuels» gestartet. Ziel ist es, einen Prozess zu entwickeln, um Kerosin aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen. So sollen…

Signalweg in Nervenzellen entschlüsselt

Die Wissenschaft kennt jetzt einen Signalweg, der in Nervenzellen eine Überproduktion von bestimmten RNA-Protein-Komplexen verhindern kann. Diese Komplexe spielen bei neurodegenerativen Erkrankungen eine wichtige Rolle. Neurodegenerative Erkrankungen, wie verschiedene Formen…

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Partner & Förderer