Verarbeitendes Gewerbe September 2011: Umsatz saisonbereinigt – 2,8 % zum Vormonat

Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz im September 2011 um 1,8 %. Die Umsätze mit ausländischen Abnehmern nahmen um 3,9 % ab. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts ging der Umsatz mit der Eurozone um 1,9 % und der Umsatz mit dem restlichen Ausland um 5,3 % zurück.

Innerhalb der umsatzmäßig wichtigsten Wirtschaftszweige sank der Umsatz im September 2011 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt am stärksten bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen, und zwar um 8,3 % gegenüber August 2011. Dabei verringerten sich der Inlandsumsatz um 6,7 % und der Auslandsumsatz um 9,1 %. Den geringsten Umsatzrückgang gegenüber dem Vormonat gab es mit – 0,1 % im Bereich der Metallerzeugung und -bearbeitung (Inland – 2,7 %, Ausland + 4,5 %).

Im Vergleich zum September 2010 lag der preis- und arbeitstäglich bereinigte Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes im September 2011 um 6,3 % höher. Das Geschäft mit inländischen Abnehmern stieg in diesem Zeitraum um 6,5 %, der Auslandsumsatz um 6,2 %. Dabei erhöhten sich der Absatz in die Eurozone um 5,4 % und der Umsatz im Geschäft mit dem restlichen Ausland um 6,8 %.

Kumuliert von Januar bis September 2011 lag das (arbeitstäglich bereinigte) reale Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 9,2 % über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Inlandsgeschäft stieg dabei um 8,1 % und der Auslandsumsatz um 10,5 %.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Umsatz-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2005 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA.

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zum Umsatzindex im Verarbeitenden Gewerbe können über die Tabellen Volumenindex Hauptgruppen (42152–0004) und Volumenindex Wirtschaftszweige (42152–0005) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Dr. Norbert Herbel,
Telefon: +49 611 75 4475,
www.destatis.de/kontakt

Media Contact

Dr. Norbert Herbel Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Junger Gasriesenexoplanet gibt Astronomen Rätsel auf

Wissenschaftler finden den bisher jüngsten Super-Jupiter, für den sie sowohl Masse als auch Größe messen konnten. Eine Forschergruppe um Olga Zakhozhay vom MPIA hat einen Riesenplaneten um den sonnenähnlichen Stern…

Im dynamischen Netz der Sonnenkorona

In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes. Mit Hilfe von Messdaten der amerikanischen Wettersatelliten GOES…

Metall dringt tiefer in Auenböden ein als Plastik

Kunststoffe und Metalle verteilen sich unterschiedlich in den Böden von Flussauen: Während Plastikpartikel sich in den obersten Bodenschichten konzentrieren, finden sich Metalle bis in eine Tiefe von zwei Metern. Das…

Partner & Förderer