Hand­werk: 0,8 % mehr Um­satz im 3. Quartal 2014

Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mit. Zugleich waren Ende September 2014 im zulassungspflichtigen Handwerk 0,7 % weniger Personen tätig als Ende September 2013.

In sechs der sieben Gewerbegruppen des Handwerks waren die Umsätze im dritten Quartal 2014 höher als im dritten Quartal 2013. Im Gesundheitsgewerbe stiegen die Umsätze mit + 4,8 % am stärksten.

Eine wesentliche Ursache hierfür dürfte, wie schon im gesamten ersten Halbjahr 2014, ein höherer Absatz von Hörgeräten sein, nachdem die gesetzlichen Krankenkassen ab dem 1. November 2013 den Erstattungsbetrag fast verdoppelt haben. Im Bauhauptgewerbe wurden um 2,9 % niedrigere Umsätze erwirtschaftet als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Zugleich waren Ende September 2014 im Gesundheitsgewerbe (+ 0,6 %) und in den industrienahen Handwerken für den gewerblichen Bedarf (+ 0,5 %) mehr Personen tätig als Ende September 2013.

In den übrigen fünf Gewerbegruppen sank Ende September 2014 die Zahl der tätigen Personen verglichen mit dem Vorjahr. In den Handwerken für den privaten Bedarf sank die Zahl der Beschäftigten mit – 2,3 % am stärksten. Im Ausbaugewerbe war der Rückgang der Beschäftigten am geringsten (– 0,2 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Jörg Feuerhake,
Telefon: +49 611 75 4116,
Kontaktformular

Media Contact

Jörg Feuerhake Statistisches Bundesamt

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

LSE – Lasersymposium Elektromobilität

Technologie, Trends, Netzwerken… Die Verkehrswende ist ein zentraler Eckpfeiler der Energiewende. Ohne die wirtschaftliche Fertigung leistungsstarker Elektrobatterien wird sie allerdings nicht gelingen. Die Lasertechnik erweist sich dabei als eine Schlüsseltechnologie….

Aus dem Polarflugzeug die Gletscher vermessen

Geographen der FAU erforschen gemeinsam mit Geodäten der TU Dresden die Eisfelder Patagoniens. Sie sitzen in einem kleinen Polarflugzeug, fliegen über die riesigen Eisfelder Patagoniens. Die Reise an das Ende…

Neuer Materiezustand: Kristallin und fließend zugleich

Schon vor mehr als 20 Jahren haben Forscher*innen vorhergesagt, dass bestimmte Materieteilchen bei ausreichend hoher Dichte einen neuen Zustand von Materie bilden würden, der gleichzeitig die Eigenschaften von kristallinen Festkörpern…

Partner & Förderer