Aktualisierung der Ergebnisse zum Einzelhandelsumsatz

Nach aktuellen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzte der Einzelhandel in Deutschland im Dezember 2005 nominal 0,5% und real 0,9% weniger um als im Dezember 2004. Nach Kalender- und Saisonbereinigung der Daten wurde im Vergleich zum November 2005 nominal 0,9% und real 0,8% weniger abgesetzt. Beide Monate hatten jeweils 26 Verkaufstage.

Im Jahr 2005 wurden im gesamten Einzelhandel nominal um 1,5% und real um 1,1% höhere Umsätze erzielt als im Jahr 2004.

Die Ergebnisse zum Einzelhandelsumsatz basieren auf einer Neuberechnung der Werte ab Januar 2004:

Auf Grund von Unternehmensabgängen und geänderten Branchenzuordnungen wurden die Zahlen zum Ende 2005 neu berechnet. Diese Umstellungen wurden bei den Bundesergebnissen berücksichtigt. Die beiliegenden Tabellen enthalten die neuen Ergebnisse ab Januar 2004.

Die Einzelhandelsergebnisse basieren auf einer repräsentativen Stichprobe von knapp 20 000 Unternehmen (Einzelhandel ohne Handel mit Kfz und ohne Tankstellen), wobei für den Berichtsmonat Dezember 2005 für circa 27 Prozent der Unternehmen Schätzungen vorliegen, die etwa 18 Prozent des gesamten Umsatzes ausmachen. Die Unternehmen können fehlende oder korrigierte Angaben innerhalb von 24 Monaten nachmelden, was zu Veränderungen in den Zeitreihen führen kann.

Ausführlichere Informationen zur Methodik der Monatserhebung erhält der Qualitätsbericht, der unter www.destatis.de/allg/d/veroe/qualitaetsberichte_binnenhgastgtourimus. htm abgerufen werden kann.

Alle aktuellen Zahlen stehen kostenlos unter „www.destatis.de/shop“ zur Verfügung: Suchwort: „Einzelhandel“ (Fachserie 6, Reihe 3.1)“.

Weitere Auskünfte gibt: Elmar Wein, Telefon: (0611) 75-3128, E-Mail: binnenhandel@destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Sicherheitslücken auf der Nanoskala aufspüren

Das moderne Leben und die fortschreitende Digitalisierung hängen entscheidend von elektronischen Systemen ab. Spektakuläre Cyber-Attacken in der Vergangenheit haben die Verwundbarkeit solcher Systeme gezeigt. Die Fortschritte in der Fertigungstechnologie nanoelektronischer…

Mit individuellen Krebsmodellen den therapeutischen Erfolg vorhersagen

Aus von Prostata-Tumoren entnommenen Biopsien haben Forschende der Universität Bern und des Inselspitals, Universitätsspital Bern sogenannte Organoide gezüchtet. An diesen kleinen Zellhaufen lässt sich die Wirksamkeit verschiedener Medikamente testen. So…

Solarmodule als Schutz vor Trockenheit

Photovoltaikanlagen dienen nicht nur der Gewinnung von Solarenergie, sie können den Boden auch vor dem Austrocknen schützen. Bauingenieure der HTW Dresden forschen dazu am größten Solarpark Deutschlands. Das Forschungsteam der…

Partner & Förderer