Deutsche Messe startet ITK-Fachmesse in Brasilien

Mit der BITS (Business IT South America) erhält die brasilianische IT- und Kommunikationsindustrie erstmals eine umfassende B2B-Plattform. Als Kombination aus Ausstellung und begleitenden Veranstaltungen wie Seminaren, Foren und Matchmaking-Initiativen präsentiert sich die BITS vom 10. bis 12. Mai 2011 auf dem FIERGS Exhibition & Convention Centre von Porto Alegre, Brasilien. Die neue ITK-Fachmesse ist speziell auf den brasilianischen sowie die übrigen lateinamerikanischen ITK-Märkte zugeschnitten.

„Brasilien ist die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas und Branchen­führer in den Bereichen Informationstechnologie und Outsourcing von Businessprozessen“, betont Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG und zuständig für den Bereich Auslandsmessen. „Brasiliens ITK-Industrie profitiert von einer 50-jährigen Phase starker staatlicher und privater Investitionen sowie dem größten Kompetenzpool der Region für technische Berufe. Der lateinamerika­nische ITK-Markt wird 2010 voraussichtlich um 3,1 Prozent und bis 2016 um 4,3 Prozent wachsen. Noch beeindruckender ist das BIP-Wachstum, das auf fünf Prozent für 2010 geschätzt wird. Angesichts dieser positiven Entwicklungen ist die Region reif für ein CeBIT-Event.“

Die Ausstellungsschwerpunkte der BITS umfassen ITK-Infrastruktur für Unternehmen, B2B- und lokal gestützte Kommunikations­dienst­leis­tungen, ITK-Systeme für Banken und Finanzen sowie den öffentlichen Sektor und Future Lab. Das Ausstellungsgelände beherbergt zudem eine „New Business Generation Area“, die als zentraler Kommunikationspunkt dient.

Der BITS-Veranstaltungsort Porto Alegre ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul, die mitten im gemeinsamen südamerikanischen Markt Mercosur liegt, gleich weit entfernt von den Hauptstädten Argentiniens und Uruguays. Rio Grande do Sul erwirtschaftet 20 Prozent des brasilianischen BIP in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar (2008). Dort sind vier Technologiecluster angesiedelt – drei in Porto Alegre und eines in der Nähe von São Leopoldo, wo Unternehmen wie Altus, Dell, HP, Microsoft, SAP und Siemens mit ihren Vertretungen ansässig sind.

Die Deutsche Messe AG veranstaltet die BITS in Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Center of Industries of the State of Rio Grande do Sul (CIERGS) und der Federation of Industries of the State of Rio Grande do Sul (FIERGS). Weitere Partner sind die IT-Industrie-Verbände SOFTEX und SOFTSUL.

Media Contact

Monika Brandt Deutsche Messe

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close