DFKI im future parc – CeBIT 2002

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Kaiserslautern und Saarbrücken, 07.03.2002

Auf der CeBIT (13.-20.3.02) wird das DFKI im future parc in Halle 11 gleich mehrfach präsent sein. Der future parc bietet eine Plattform für die Demonstration neuester Forschungsergebnisse, innovativer Produkte und deren Integration in die Wirtschaft. Diese unmittelbare Nachbarschaft von Forschung und Markt bietet dem DFKI mit seinem Konzept der anwendungsorientierten Grundlagenforschung eine optimale Basis.

Auf dem eigenen Stand (Halle 11, A23) gewährt das DFKI mit 12 Exponaten aus fünf Forschungsbereichen einen Einblick in sein Leistungsspektrum. Dabei werden aktuelle Problemstellungen vom Information Retrieval über innovative Web-Applikationen bis hin zu mobilen Anwendungen angesprochen.

Auf dem Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF, Halle 11, Stand D15) präsentiert das DFKI den Deutschen Zukunftspreis 2001 für Prof. Wahlster – den Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation. Außerdem das Deutsche Kompetenzzentrum für Sprachtechnologie mit den Komponenten „Language Technology World“ – einem virtuellen Informationszentrum und dem mobilen Eyetracker, einem Tool für die Evaluation von Systemen und Komponenten.

Dass Grundlagenforschung innerhalb kürzester Zeit zur Marktreife geführt werden kann, davon kann sich der interessierte Besucher auf dem BMBF-Sonderstand „future market“ ein Bild machen (Halle 11, Stand D 11). Dort stellen mehrere Verbmobil-Spin-offs ihre Produkte aus dem Umfeld der Sprachtechnologie vor.

Prof. Wahlster live erleben kann man am Freitag, den 15. März auf dem CHIP-Forum beim „future talk“ (Halle 11, Stand D14) um 10:00 Uhr. Dort wird er mit CHIP-Chefredakteur Thomas Pyczak, Prof. Weizenbaum, dem Schöpfer des Chatterbots „Eliza“ und Prof. Freise, dem ersten Gewinner der Fernsehshow „Wer wird Millionär“ über Künstliche Intelligenz diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Reinhard Karger, M.A.,
Leiter Unternehmenskommunikation
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
(DFKI) GmbH
Stuhlsatzenhausweg 3, Geb. 43.8
D- 66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302 5253
Fax: 0681 302 5341
Mobil: 0177 – 2422118
E-Mail: karger@dfki.de

Ansprechpartner für Medien

Reinhard Karger M.A. idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen