Intersolar 2005 vom 23. bis 25. Juni in Freiburg

Freiburg erneut Drehscheibe der Solarindustrie – Größte Fachmesse für Solartechnik in Europa


Ende Juni 2005 treffen sich in Freiburg wieder die Entscheider der internationalen Solarszene. Vom 23. bis 25. Juni findet in der Messe Freiburg zum sechsten Mal die Intersolar statt. Insgesamt 360 Aussteller aus 20 Ländern stellen vor Ort ihre Neuheiten aus den Bereichen Solarstrom, Solarwärme und Solares Bauen vor. Im Juni 2004 lockten zuletzt 290 Aussteller 15.000 Fachbesucher nach Freiburg, davon knapp 20 % aus dem Ausland. Die Intersolar ist die größte Fachmesse für Solartechnik in Europa. Sie wird von der Solar Promotion GmbH und der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, Messe Freiburg veranstaltet.

Mit einer neu installierten Leistung von 360 MW wurde Deutschland 2004 Photovoltaik Weltmeister und verzeichnete damit ein Marktwachstum von 140%. Darüber hinaus erwirtschaftete die deutsche Photovoltaik-Branche im letzten Jahr einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Dieser positive Trend spiegelt sich auch auf der Intersolar 2005 wider. Allein die Zahl der Aussteller stieg um 25 % im Vergleich zum Vorjahr.

Die mit 17.000 m2 Ausstellungsfläche und 360 Ausstellern bisher größte Intersolar in Freiburg deckt das gesamte Spektrum der Solarbranche ab. Nationale und internationale Hersteller, Zulieferer und Großhändler sind gleichermaßen vertreten. Insgesamt 28 % der Aussteller kommen aus dem Ausland. Neben den neuesten Trends erwartet die Fachbesucher ein anspruchvolles Kongress- und Rahmenprogramm. Highlight ist in diesem Jahr die Europäische Solarthermiekonferenz estec2005, die am 21. und 22. Juni in Freiburg stattfindet.

Unterstützt wird die Intersolar 2005 von allen relevanten nationalen und europäischen Industrieverbänden des Solarbereichs. Das weitere Wachstum der Intersolar sichert auch die Messeerweiterung, die rechtzeitig zur Intersolar 2006 fertiggestellt ist. Mit dem Ausbau wächst die Ausstellungsfläche der Messe Freiburg um 8.000 m2 auf insgesamt 22.000 m2.

Ideelle Träger der Intersolar 2005:

Auf nationaler Ebene sind der Bundesverband Solarindustrie (BSi) e. V., die Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e. V. und die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) e. V. Träger der Intersolar 2005. Europaweit unterstützen die European Photovoltaic Industry Association (EPIA), die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) sowie die International Solar Energy Society (ISES) die Intersolar.

Informationen zu den Veranstaltern der Intersolar 2005:

Die Intersolar wird gemeinsam von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, Messe Freiburg und der Solar Promotion GmbH, Pforzheim, veranstaltet.

Weitere Informationen bei:
York Communications GmbH,
Constance Weinreich
Tel: ++49-(0)761-48080-19
Fax: ++49-(0)761-48080-55
Email: sc.weinreich@york-communications.de

Media Contact

Horst Dufner pts - Presseinformation (D)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer