Ein neues Netzwerk für die Tafelläden

Studenten der International University in Germany zeigen soziales Engagement

Studenten der International University in Bruchsal haben ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Caritas zu Gunsten des im Entstehen begriffenen Bruchsaler Tafelladens begonnen. Das Projekt beeinhaltet die Planung und Entwicklung eines elektonischen Netzwerkes, mit dessen Hilfe es den Tafelläden möglich ist, miteinander Informationen auszutauschen. Eine Hauptidee dabei ist, den Tafelläden es zu ermöglichen, überschüssige Waren, die ansonsten verkommen würden, im Netzwerk anderen Tafelläden anzubieten. Dadurch wären die Tafelläden in der Lage effizienter zu wirtschaften und auch Zeit zu sparen. Desweiteren wird ein Marketingplan für den Bruchsaler Tafelladen entworfen, der auch anderen Tafelläden zu Gute kommen kann.

Das Projekt wird im Rahmen der SIFE (Students In Free Enterprise)-Organisation durchgeführt. SIFE ist eine non-profit, nicht-staatliche und unpolitische Organisation mit weltweit mehr als 1800 teilnehmenden Universitäten aus 42 Ländern. Das macht SIFE zu einer der grössten studentischen Organisationen und bietet daher eine gute Möglichkeit für die Studenten nationale wie internationale Kontakte zu knüpfen und vielseitige Erfahrungen, sowohl beruflich als auch persönlich, zu sammeln.

Am 9. und 10.6.05 wird das Projekt der International University in Germany auf dem nächsten nationalen Wettbewerb von SIFE in München präsentiert werden.

Media Contact

Dr. Jens Heise idw

Weitere Informationen:

http://www.i-u.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer