Mikro- und Nanotechnik in Life Science Anwendungen

Auf der MEDICA in Düsseldorf ab 20.11. präsentiert microTEC Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH am Stand H3G72 Produkte der Medizintechnik, die von Entwicklungen aus dem Bereich Mikro- und Nanotechnik profitieren.

Neu vorgestellt werden Systemkomponenten für Drucksensorik, die Mikroelektronik, Packaging und Housing auf kleinster Grundfläche vereinen, Anwendung ist die Blutdruckmessung bei portablen oder intrakorporalen Systemen.

Für Lab-on-a-chip Systeme mit Einsatz in der Analyse und Diagnostik wird gezeigt, wie intelligente Fluidik bei Kunststoff und auch „Kunststoff auf Glas“ -Komponenten durch Nutzung der Oberflächenchemie mit gleichzeitiger elektronischer Ansteuerung realisiert wird.

Darüber hinaus werden vom Unternehmen neue mikrofluidische Anschluss-Adapter und im Bereich Antriebe Komponenten miniaturisierter Getriebe präsentiert.

Durch den harten Wettbewerb in der Bio-Gentechnik, sowie den optischen Technologien ist abzusehen, dass auch in den nächsten Jahren der Trend zur Verkürzung des „time to market“ anhalten wird.

Mit den werkzeuglosen Fertigungstechnologien der RMPD(R) Familie werden Produkte hergestellt, die steigende Funktionalitäten verbinden mit möglichst geringer Leistungsaufnahme, kleinem Volumen und geringem Gewicht. Sie bedienen so die zentralen Anforderungen u.a. der Medizintechnik und der Telekommunikation und sichern einem internationalen Kundenkreis Kosteneinsparungen in Entwicklung und Produktion.

Media Contact

Andrea Reinhardt microTEC

Weitere Informationen:

http://www.microtec-d.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer