Kluge Köpfe bauen raffinierte Vehikel

Im Rahmen des „System Design Projekt“ realisiert die Technische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum siebten Mal den „LEGO-Mindstorms-Wettbewerb“. Am Dienstag, den 9. Februar 2010 von 14 bis etwa 18 Uhr, ringen die Erstsemester der Bachelor-Studiengänge Informatik, Mikrosystemtechnik und Embedded System Engineering (ESE) im Foyer der Technischen Fakultät, Georges-Köhler-Allee 101, um den Titel des besten Roboters.

Ausgestattet mit einem rund 250 Euro teuren LEGO-Mindstorms-Baukasten treten die Studierenden in Vierer-Gruppen gegeneinander an. Die Aufgabe besteht darin, ein Fahrzeug zu bauen, das selbständig einen den Teilnehmern unbekannten Parcours abfährt. Nur der Schwierigkeitsgrad des Parcours, das heißt Streckenlänge, Steigungen und Hindernisgrößen, ist bekannt. Die Erstsemester müssen somit:

– ein Projekt planen und durchführen,
– das Fahrzeug entwerfen und aufbauen,
– eine autonome Regelung planen und implementieren,
– die Regelung optimieren und die Parameter abgleichen,
– eventuell in einem interdisziplinären Team aus verschiedenen Studiengängen zusammenarbeiten.

Sie beweisen damit ihr ganzes Können. Sieger ist die Gruppe, deren Fahrzeug den Parcours am schnellsten durchfährt.

Außer attraktiven Preisen bietet der Wettstreit eine Menge neuer Erfahrungen und Spaß. Er ist daher nicht nur bei den Studierenden, sondern auch bei den Professorinnen und Professoren sehr beliebt. Gesponsert wird die Veranstaltung vom Forum Angewandte Mikrosystemtechnik (FAM).

Kontakt:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Technische Fakultät
Institut für Mikrosystemtechnik – IMTEK
Prof. Dr. Leonhard Reindl
Tel.: 0761/203-7221
E-Mail: reindl@imtek.uni-freiburg.de
Referentin PR/Marketing
Natascha Thoma-Widmann
Tel.: 0761/203-8056
E-Mail: thoma-widmann@tf.uni-freiburg.de

Ansprechpartner für Medien

Rudolf-Werner Dreier idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer