Focus Sicherheit 2007

Auszeichnungen beim Internationalen Designpreis Baden-Württemberg, der seit einigen Jahren unter einem wechselnden Themenfokus ausgeschrieben wird, sind begehrte Prädikate für professionelle Gestalter und Unternehmen aus aller Welt.

Der „Focus in Silber“ und „Focus in Gold“ bürgen für höchste Designqualität der ausgezeichneten Produkte, die beim renommierten Staatspreis des Landes Baden-Württemberg erfolgreich sind.

Aktuell steht jetzt die Ausschreibung für Focus Sicherheit zur Verfügung und kann beim Design Center Stuttgart angefordert werden, Telefon 0711 / 123 2781.

Als Download sind die Unterlagen unter www.design-center.de erhältlich.
Anmeldeschluss ist der 23. März 2007.
Die Anmeldegebühr pro Produkt beträgt € 120.
Unter Berücksichtigung der üblichen Designkriterien werden diesmal Produkte gesucht, die besonders Sicherheitsaspekte betonen oder dem Nutzer Schutz und Geborgenheit bieten. Zur Anmeldung sind Produkte zugelassen, die noch nicht länger als zwei Jahre im Markt sind oder Prototypen, deren Serienreife gewährleistet ist.

Bei der Preisverleihung am 5. Oktober wird die erfolgreiche Kooperation mit der Stadt Ludwigsburg fortgeführt, und der festlichen Vernissage folgt eine mehrwöchige Ausstellung bis zum 9. Dezember 2007 im dortigen Werkzentrum Weststadt.

Media Contact

Sabine Lenk Design Center Stuttgart

Weitere Informationen:

http://www.design-center.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer