Neuer Abrasiv-Schneidkopf vorgestellt

Der Austausch älterer Schneidköpfe ist schnell und problemlos zu bewerkstelligen, teilt der Hersteller weiter mit. Active Autoline II Systeme können in jede Wasserstrahlanlage integriert werden, ganz gleich ob es sich um eine 2D-Anlage, eine Mehrachsanlage oder eine Roboteranwendung handelt.

Das neue Design hebt sich deutlich von der Vorgängerversion ab. Besonders bei der Abrasivzuführung hat der Hersteller auf minimierte Einbaumaße, Wartungsfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit geachtet. Der Abrasivsand wird hier durch ein verschleißfestes Hartmetallrohr in einem Winkel von 30° in die Mischkammer geleitet. Dies verringert den Platzbedarf und erhöht die Standzeiten von Düsenkörper und Düseneinsatz.

Die Mischkammer wurde zur besseren Zugänglichkeit für Reinigung und Austausch auf dem Düseneinsatz positioniert. Ein Pin sorgt für die exakte Flucht von Mischkammer und der Abrasiveintrittsöffnung am Düsenkörper, so dass keine Strömungsverluste durch fehlerhaften Einbau entstehen können. Die Wasserdüse sitzt direkt auf der Mischkammer auf.

Verbessert wurde auch der Ein- und Ausbau der Fokusierdüse. Ein Flügelschraube ermöglicht die perfekte Fixierung ohne Werkzeug. Der Schneidkopf hat im Bereich der Wasserdüse eine Leckagebohrung bekommen. Sie dient als Indikator für eine korrekt eingebaute Düse und den ausreichend fest montierten Schneidkopf. Beschädigungen der Dichtflächen von Diamant- oder Saphirdüse und des Düsenrohrs lassen sich so rechtzeitig erkennen und verhindern.

Media Contact

Stéphane Itasse MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie schnell erholt sich das Klima?

Untersuchungen der JGU zeigen: Nach einer Klimaerwärmung von fünf bis acht Grad Celsius vor 56 Millionen Jahren brauchte das Klima 20.000 bis 50.000 Jahre, um sich zu stabilisieren. Der Klimawandel…

Neuer Sensor detektiert geringe Luftfeuchtigkeit

Genauer geht‘s nicht! Die Luftfeuchtigkeit zu messen ist in vielen Bereichen wichtig. Herkömmliche Sensoren in Hygrometern schaffen es bislang jedoch nicht, einen sehr niedrigen Wasserdampfgehalt zu bestimmen. Physiker:innen der Universität…

Neuer Rollstuhlantrieb, neue Lebensqualität

Der von TU Wien und Schüler_innenteams entwickelte Rollstuhl „K.U.R.T.“ zeichnet sich durch seinen innovativen Handkurbelantrieb aus. So ist K.U.R.T. ergonomisch, gelenkschonend und alltagstauglich. K.U.R.T. ist hilfsbereit. Er unterstützt seine Benützer_innen…

Partner & Förderer