Verleihung Deutscher Umweltpreis: PK und Festakt

Der Deutsche Umweltpreis 2003 wird in einem Festakt am 26. Oktober um 11 Uhr in der Stadthalle Osnabrück von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen.

Überreicht wird der mit 500.000 Euro höchstdotierte Umweltpreis Europas durch
Bundespräsident Johannes Rau an

  • den Leiter der Abteilung Biomechanik am Forschungszentrum Karlsruhe, Prof. Dr. Claus Mattheck: Er erhält den Preis für die Pionierleistungen, die er national wie international als Dolmetscher der Sprache der Natur in technische Produkte sowie für den Baumschutz erbracht hat;
  • den Unternehmer Hermann Josef Schulte: Er wird für Forschung und Entwicklung umweltfreundlicher Abgastechnologien im Fahrzeugbau ausgezeichnet, speziell für die Entwicklung eines Partikelfilters für Dieselmotoren. Dadurch leistet sein Unternehmen einen Beitrag zur Verringerung des Krebsrisikos durch Ruß, ohne die Vorteile dieses Motors für den Klimaschutz aufs Spiel zu setzen.

Wir laden Sie anlässlich der Preisverleihung herzlich ein zu einer

Pressekonferenz
am Sonntag, 26. Oktober, 9.45 Uhr,
Saal Derby/Angers, Stadthalle,
Schlosswall 1 – 9, 49074 Osnabrück,

bei der die Preisträger und Repräsentanten der DBU für Einzelinterviews und Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen. Selbstverständlich sind Sie auch beim Festakt um 11 Uhr im Saal Europa mit anschließendem Empfang (in der Stadthalle und anschließend in den Räumen der DBU und ihrer gemeinnützigen Tochter Zentrum für Umweltkommunikation) herzlich willkommen.

Bei der Pressekonferenz werden anwesend sein:

  • Prof. Dr. Claus Mattheck, Leiter der Abteilung Biomechanik am Forschungszentrum Karlsruhe,
  • Hermann Josef Schulte, Gründer und Geschäftsführer der HJS Fahrzeugtechnik GmbH & Co KG, Menden,
  • Dr. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt,
  • Franz-Georg Elpers, Pressesprecher der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Wegen der Live-Übertragung des Festaktes durch ZDF/3sat wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Plätze freundlicherweise bis um 10.45 Uhr einnehmen würden.

Kontakt/Info:
Franz-Georg Elpers (Medien)
Email: fg.elpers@dbu.de
Telefon: 0541/9633521
Fax: 0541/9633198

Ansprechpartner für Medien

DBU

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen