Joseph Doob Prize – Hohe Auszeichnung für Dortmunder Mathematiker

Dubler, der zur Zeit eine Vertretungsprofessur an der Humboldt Universität Berlin wahrnimmt, erhält diesen alle drei Jahre von der American Mathematical Society verliehenen Preis gemeinsam mit dem hoch angesehenen italienischen Mathematiker Enrico Bombieri vom Institute for Advanced Study der Princeton-University. Bombieri und Gubler werden für ihr Buch „HEIGHTS IN DIOPHANTINE GEOMETRY“ (Cambridge University Press, 2006) geehrt.

In der diophantischen Geometrie sucht man ganzzahlige Lösungen von Gleichungen. Dieses Gebiet fasziniert die Mathematiker seit langem, als berühmtestes Beispiel sei dazu die Fermatsche Vermutung erwähnt. Das Buch „Heights in Diophantine Geometry“ beschreibt die diophantische Geometrie von Grund auf bis zu aktuellen Forschungsergebnissen. „Das Buch ist ein Meisterwerk in Bezug auf den originären Ansatz, seine konkurrenzlose Vollständigkeit und seine bloße darstellerische Eleganz,“ so die Laudatio, „es kann keinen Zweifel daran geben, das dieses Buch die Basis der zukünftigeren Entwicklung dieses zentralen Themas moderner Mathematik sein wird.“

Die 1888 zur Förderung mathematischer Forschung und Wissenschaft gegründete American Mathematical Society mit mittlerweile mehr als 30.000 Mitgliedern, erfüllt ihre Mission mittels Programmen und Dienstleistungen, die die mathematische Forschung und ihre Anwendungen fördern, die mathematische Ausbildung stärken und Bewusstsein und Verständnis für Mathematik und ihre Verbindung mit anderen Disziplinen und dem Alltag fördern.

Media Contact

Ole Lünnemann idw

Weitere Informationen:

http://www.tu-dortmund.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer