Resilien-Tech: Neue acatech Projektgruppe für Sicherheitsforschung

Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit aber auch Anpassungfähigkeit und Flexilibität. Resilienzforschung zielt darauf ab, die Fähigkeit von technischen und gesellschaftlichen Systemen zu Widerstand und Regeneration zu erhöhen, und beinhaltet neben der Bewältigung von Krisensituationen auch Vorbeugungs-/Schutzmaßnahmen. Resilienz verbindet daher Sicherheit mit Nachhaltigkeit.

Während Sicherheitsaspekte häufig noch monoperspektivisch betrachtet werden, nämlich als Maßnahmen, die man im Nachhinein hinzufügt, fordert ein ganzheitlicher Ansatz, die Widerstandsfähigkeit von Systemen schon in den Designprozess zu integrieren. „Resilience by Design“ soll helfen, dass Systeme auch bei Störungen funktionieren bzw. sich in einen sicheren Zustand zurückführen können.

Die Projektgruppe „Resilien-Tech“ untersucht den Aspekt Resilienz sowohl aus nationaler als auch internationaler Perspektive, ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema „Resiliente Unternehmen“. Die Ergebnisse sollen in eine Studie und eine acatech Position einfließen, die im Rahmen des vom BMBF ausgerichteten Innovationsforums „Öffentliche Sicherheit“ vom 7. bis 9. Mai 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

„Resilien-Tech“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, es ist ein Konsortialprojekt mit dem Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI. Projektleiter ist Prof. Dr. Klaus Thoma vom Fraunhofer EMI, weitere Mitglieder der Gruppe sind Jörg Asma, KPMG AG, Prof. Dr. habil Claudia Eckert, Fraunhofer Research Institution AISEC, Alexander Kluge, Deutsche Bahn AG, Prof. Dr. Friedbert Pflüger, European Centre for Energy and Resource Security, Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn, Universität Stuttgart, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jochen Schiller, FU Berlin und Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Eckehard Schnieder, TU Braunschweig.

Pressekontakte:
Dorothea Schildt, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, schildt@acatech.de

Birgit Bindnagel, Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, birgit.bindnagel@emi.fraunhofer.de

Media Contact

Christoph Uhlhaas idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close