Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großmann: "Bauinvestitionen des Bundes bleiben auf Höchstniveau"

15.01.2002


"Um das Wachstum unserer Wirtschaft weiter zu stärken, brauchen wir schneller mehr Investitionen. Die Aufstockung der Investitionsmittel zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur für das Jahr 2002 wird ganz erhebliche positive Auswirkungen für die Konjunktur und Beschäftigung haben. Die Baubranche erhält damit zum richtigen Zeitpunkt die notwendige Unterstützung durch die Bundesregierung," erläuterte Achim Großmann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Wohnungswesen heute anlässlich der Eröffnung der Internationalen Baufachmesse DEUBAU 2002 in Essen.

Mit rd. 13,3 Mrd. Euro seien über 45 % der gesamten investiven Ausgaben des Bundes Investitionen im Verkehrs- und Baubereich. So erreiche beispielsweise der Straßenbauhaushalt mit rd. 5,5 Mrd. Euro absolute Rekordhöhe. Darüber hinaus würden die Finanzmittel für Bau- und Erhalt der Schienenwege auf rd. 4,6 Mrd. Euro erhöht. Wichtige Impulse zur Belebung der Bauwirtschaft ermögliche das Anti-Stau-Programm www.bmvbw.de/Verkehr/Programme_und_Projekte/Anti-Stau-Programm-.591.htm
mit 3,8 Mrd. Euro sowie das milliardenschwere Investitionsprogramm "Bauen jetzt"
www.bmvbw.de/Schwerpunkte/Infrastruktur_fuer_Deutschland/Bauen_jetzt-.728.htm.

Zusätzliche positive Effekte für die Bauwirtschaft gingen von den umfassenden wohnungs- und städtebaupolitischen Förderprogrammen des Bundes aus. So werde das neue Stadtumbauprogramm Ost beschäftigungswirksame Investitionen in einer Größenordnung von rd. 5,1 Mrd. Euro auslösen, hob der Staatssekretär hervor. Konkrete Maßnahmenpakete zur energetischen Modernisierung des Wohnungsbestandes, wie das KfW-CO2- Gebäudesanierungsprogramm, würden zudem neue Handlungsfelder für die Bauwirtschaft im Bereich des umweltgerechten und energiebewussten Bauens eröffnen.

Das mit den Tarifpartnern vereinbarte 10-Punkte-Programm zur Förderung und Verstetigung beschäftigungswirksamer Bautätigkeit trage zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Bauwirtschaft bei. "Gemeinsam werden wir unsere Anstrengungen zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung intensivieren," unterstrich Großmann. Die Einführung der Bauabzugssteuer sowie eine mittelstandsfreundliche Vergabepolitik bei öffentlichen Bauaufträgen seien wichtige Schritte in diese Richtung.

Konsequent genützt werden müssten die Chancen, die sich aus der Umsetzung der Energieeinsparverordnung und der "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst Bauen" ergäben. Die Entwicklung und Anwendung innovativer Bautechniken sichere zukunftsfähige Arbeitsplätze. "Zudem werden wir ein transparentes, investitionsfreundliches Bauplanungsrecht schaffen. Damit stärken wir die Konkurrenzfähigkeit der heimischen Bauwirtschaft auch für den immer stärker werdenden europäischen Wettbewerb," bekräftigte Staatssekretär Großmann.

Es gelte alle Kräfte zu mobilisieren, damit die Bauwirtschaft die Herausforderungen der Zukunft bewältigen könne. Dafür habe die Bundesregierung die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen. Nun sei die Bauwirtschaft gefordert, das vorhandene Innovationspotenzial und die gesetzten Investitionsanreize schnell und nachhaltig zu nutzen, betonte Großmann abschließend.

| Pressemitteilung

Weitere Berichte zu: Bauwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel scheint sich zu beleben
03.12.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensate können Gravitationswellen derzeit wohl kaum nachweisen

12.12.2018 | Physik Astronomie

Neue Testmethode verbessert Tuberkulose-Diagnose bei Nashörnern

12.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Alles unter Kontrolle: Fraunhofer LBF sorgt für mehr Zuverlässigkeit bei Medizingeräten

12.12.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics