Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Photonics West 2010 übertrifft alle Erwartungen

11.02.2010
50 Unternehmen und Forschungseinrichtungen der deutschen Photonik-Branche präsentierten sich auf dem bisher größten "German Pavilion" auf der Photonics West 2010 in San Francisco, USA.

1.147 Aussteller, 18.327 internationale Fachbesucher (Vorjahr: 1.100 Aussteller, 17.903 Fachbesucher) und rund 200 neue Produkte - die SPIE Photonics West übertraf alle Erwartungen und lässt die Branche optimistisch in das neue Jahr starten. Die größte Fachmesse für Optische Technologien in Nordamerika fand vom 26. bis 28. Januar 2010 erstmals am neuen Standort in San Francisco statt.

Begleitet wurde die Messe von einem umfassenden Konferenz- und Seminarprogramm mit den Konferenzen BiOS, LASE, OPTO, MOEMS-MEMS und 3.500 wissenschaftlichen Vorträgen sowie einigen Sonderveranstaltungen zum 50-jährigen Jubiläum zur Erfindung des Lasers.

Am "German Pavilion", dem erneut größten Stand der Messe, führte kein Weg vorbei. Das Moscone Center bot als neuer Veranstaltungsort die seit langem erwartete Möglichkeit, den Gemeinschaftsstand der großen Nachfrage anzupassen. Auf nunmehr 372 Quadratmetern (Vorjahr: begrenzt auf 230 qm) präsentierten mehr Aussteller den je - 50 kleine und mittelständische Unternehmen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen - ihre Produkte und Dienstleistungen den internationalen Fachbesuchern. Bereits zum fünften Mal organisierten OptecNet Deutschland e.V., Spectaris e.V. und das IEC Berlin mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den gemeinsamen Messeauftritt auf der Photonics West.

Am ersten Messetag besuchte der stellvertretende Generalkonsul Eberhard Brockmann den German Pavilion und informierte sich mit großem Interesse bei den Mitausstellern über das breite Spektrum der ausgestellten Optischen Technologien "made in Germany". Im Anschluss an den zweiten Messetag fand wiederum der "German Evening" auf Einladung des Deutschen Generalkonsulats statt. Dr. Andreas Ehrhardt, Vorstandvorsitzender von OptecNet Deutschland e.V., begrüßte die rund 250 Gäste und hieß sie herzlich im "Press Club" willkommen. Er lud die deutschen Aussteller und ihre internationalen Kunden ein, in informeller Atmosphäre Geschäftskontakte zu vertiefen oder neue zu knüpfen und dabei heimische Gastfreundlichkeit zu genießen. Besonders dankte Dr. Ehrhardt den Sponsoren des Abends: Berliner Glas KgaA; JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH; Leica Microsystems GmbH; Omicron Laserage Laserprodukte GmbH; OptoTech GmbH; Satisloh GmbH; Schott AG; Sill Optics GmbH & Co. KG und TOPTICA Photonics AG. In seinem Grußwort hob der stellvertretende Generalkonsul Eberhard Brockmann die langjährigen und guten Beziehungen zwischen Deutschland und den USA insbesondere auch im Bereich der Optischen Technologien hervor.

Birgit Ladwig vom Branchenverband Spectaris gab einen kurzen Überblick über die aktuellen Marktzahlen im Bereich der Optischen Technologien, wonach nach einem Minus von ca. 20 % im Jahr 2009 ein Wachstum von ca. 5 % im laufenden Jahr erwartet wird.

Insgesamt zeigten sich die Aussteller und Besucher des "German Pavilion" mit dem Messeverlauf und dem neuen Standort sehr zufrieden. Ein deutscher Gemeinschaftsstand auf der Photonics West 2011 ist wieder fest im Veranstaltungskalender eingeplant.

"Der neue Messestandort mit dem größeren Moscone Center hat uns endlich die Möglichkeiten geboten, die wir für unseren jährlich gewachsenen German Pavilion benötigen. Und auch die Stadt San Francisco kam bei den Ausstellern gut an. Für das kommende Jahr hat bereits die Mehrzahl der Mitaussteller eine erneute Teilnahme angekündigt. Am meisten freuen wir uns jedoch, dass die Unternehmen wieder steigende Auftragseingänge verzeichnen und sich die Stimmung spürbar verbessert hat. Wir blicken optimistisch in das Jahr 2010.", resümiert der Vorstandsvorsitzende von OptecNet Deutschland e.V., Dr. Andreas Ehrhardt.

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze Optische Technologien HansePhotonik, OpTecBB, PhotonicNet, OpTech-Net, PhotonAix, OptoNet, Optence, Photonics BW und bayern photonics. Die Kompetenznetze vereinen bundesweit rund 500 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Beratung und Finanzen. Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Weiterentwicklung der Optischen Technologien in Deutschland.

Kontakt:
OptecNet Deutschland e.V.
Katharina Jaklin (Marketing & Kommunikation)
Garbsener Landstraße 10
30419 Hannover
Tel.: +49 511 277 1292
Fax: +49 511 277 1299
E-Mail: jaklin@optecnet.de

Katharina Jaklin | idw
Weitere Informationen:
http://www.optecnet.de
http://www.spie.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Gen-Radiergummi: Neuer Behandlungsansatz bei chronischen Erkrankungen

19.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit maschinellen Lernverfahren Anomalien frühzeitig erkennen und Schäden vermeiden

19.11.2018 | Informationstechnologie

Neuer Stall ermöglicht innovative Forschung für tiergerechte Haltungssysteme

19.11.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics