Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WindEnergy - International Trade Fair

25.04.2002


Markteinschätzung der Windindustrie bis zum Jahr 2010.
Quelle: obs/HMC


Vom 18. bis 21. Juni 2002 auf dem Gelände der Hamburg Messe

WindEnergy-Studie: Bis 2010 weltweit installierte Windleistung vergleichbar mit der Leistung von 100 Kernkraftwerken

Das Wachstum des Windenergie-Markts weltweit übertrifft derzeit alle Prognosen. Die Hersteller von Windkraftanlagen blicken längst über die heimischen Märkte hinaus, denn die langfristigen Chancen der boomenden Branche liegen im europäischen bzw. globalen Markt. Das geht aus der jetzt veröffentlichten "WindEnergy-Studie 2002" hervor, die im Vorfeld der internationalen Fachmesse WindEnergy in Hamburg (18. bis 21. Juni) von der Hamburg Messe in Auftrag gegeben wurde. Um die Marktpotenziale abbilden zu können, wurden internationale Hersteller und Projektentwickler zu ihrer Einschätzung der Windenergie-Entwicklung bis zum Jahr 2010 befragt. Das Ergebnis der Langzeitprognose: Bis zum Jahr 2005 werden europaweit 42.000 Megawatt Windenergieleistung (derzeit 18.000 MW) installiert sein, bis zum Jahr 2010 rechnen die Firmen damit, dass in Europa Anlagen mit einer Leistung von etwa 70.000 MW Energie erzeugen. Weltweit gehen die Befragten für das Jahr 2005 von einer installierten Leistung von rund 60.000 MW (derzeit 25.000 MW) aus. Bis 2010 werden es sogar 120.000 MW rund um den Erdball sein - was der installierten Leistung von etwa 100 Kernkraftwerken entspräche.

Wie die "WindEnergy-Studie 2002" weiter ergab, wollen die Unternehmen mit dem Ausbau ihrer Auslandsaktivitäten die unterschiedlich entwickelten Windenergiemärkte sukzessiv nutzen. So werden nach Meinung der befragten Firmen nach 2005 zunehmend Länder mit großem Windpotenzial, beispielsweise in Südamerika, für diesen Markt erschlossen. Die nähere Zukunft gehört allerdings den europäischen Märkten, von denen die Firmen am häufigsten Spanien, Italien, Frankreich, Polen und die Türkei nannten. Dieser Entwicklung trägt die neue Fachmesse WindEnergy Rechnung, die vom 18. bis 21. Juni erstmals auf dem Hamburger Messegelände stattfindet und der internationalen Windbranche eine Plattform zum Ausbau ihrer In- und Auslandsaktivitäten bietet. Rund zwei Monate vor Messestart haben sich mehr als 190 Aussteller angemeldet, davon 42 aus dem Ausland.

Gudrun Blickle | ots
Weitere Informationen:
http://www.windenergy-hamburg.de

Weitere Berichte zu: Fachmesse Kernkraftwerk WindEnergy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltpremiere: Rittal stellt HPC Direct Chip Cooling-Lösungen mit ZutaCore vor
29.04.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics