WindEnergy – International Trade Fair

Markteinschätzung der Windindustrie bis zum Jahr 2010. <br>Quelle: obs/HMC <br>

Vom 18. bis 21. Juni 2002 auf dem Gelände der Hamburg Messe

WindEnergy-Studie: Bis 2010 weltweit installierte Windleistung vergleichbar mit der Leistung von 100 Kernkraftwerken

Das Wachstum des Windenergie-Markts weltweit übertrifft derzeit alle Prognosen. Die Hersteller von Windkraftanlagen blicken längst über die heimischen Märkte hinaus, denn die langfristigen Chancen der boomenden Branche liegen im europäischen bzw. globalen Markt. Das geht aus der jetzt veröffentlichten „WindEnergy-Studie 2002“ hervor, die im Vorfeld der internationalen Fachmesse WindEnergy in Hamburg (18. bis 21. Juni) von der Hamburg Messe in Auftrag gegeben wurde. Um die Marktpotenziale abbilden zu können, wurden internationale Hersteller und Projektentwickler zu ihrer Einschätzung der Windenergie-Entwicklung bis zum Jahr 2010 befragt. Das Ergebnis der Langzeitprognose: Bis zum Jahr 2005 werden europaweit 42.000 Megawatt Windenergieleistung (derzeit 18.000 MW) installiert sein, bis zum Jahr 2010 rechnen die Firmen damit, dass in Europa Anlagen mit einer Leistung von etwa 70.000 MW Energie erzeugen. Weltweit gehen die Befragten für das Jahr 2005 von einer installierten Leistung von rund 60.000 MW (derzeit 25.000 MW) aus. Bis 2010 werden es sogar 120.000 MW rund um den Erdball sein – was der installierten Leistung von etwa 100 Kernkraftwerken entspräche.

Wie die „WindEnergy-Studie 2002“ weiter ergab, wollen die Unternehmen mit dem Ausbau ihrer Auslandsaktivitäten die unterschiedlich entwickelten Windenergiemärkte sukzessiv nutzen. So werden nach Meinung der befragten Firmen nach 2005 zunehmend Länder mit großem Windpotenzial, beispielsweise in Südamerika, für diesen Markt erschlossen. Die nähere Zukunft gehört allerdings den europäischen Märkten, von denen die Firmen am häufigsten Spanien, Italien, Frankreich, Polen und die Türkei nannten. Dieser Entwicklung trägt die neue Fachmesse WindEnergy Rechnung, die vom 18. bis 21. Juni erstmals auf dem Hamburger Messegelände stattfindet und der internationalen Windbranche eine Plattform zum Ausbau ihrer In- und Auslandsaktivitäten bietet. Rund zwei Monate vor Messestart haben sich mehr als 190 Aussteller angemeldet, davon 42 aus dem Ausland.

Media Contact

Gudrun Blickle ots

Weitere Informationen:

http://www.windenergy-hamburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

Eisschilde an den Polen beeinflussen sich gegenseitig

In den letzten 40.000 Jahren haben sich Eisschilde, die Tausende Kilometer voneinander entfernt sind, durch Veränderungen des Meeresspiegels gegenseitig beeinflusst. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn verglich Modellierungen…

Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet

Geisterteilchen sind Beweis für sekundären Fusionsprozess, der unsere Sonne antreibt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Borexino-Kollaboration haben den ersten experimentellen Beweis für das Auftreten des sogenannten CNO-Zyklus in der Sonne erbracht:…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close