Universität Essen – Einweihung Versuchsanlage MARS

"Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht." (aus: "Das Lied von der Glocke", 1799, Friedrich Schiller)

Ernst Schwanhold, Minister für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW, weiht am Dienstag, 30. April, um 12.00 Uhr die Versuchsanlage „MARS“ (Modulare Anlage zur Rückstandsoptimierten Stoffbehandlung) auf dem Gelände des Instituts für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik (LUAT) der Universität Essen, Leimkugelstraße 10, ein.

„MARS“ heißt eine Versuchsanlage, die der Minister für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Ernst Schwanhold, mit dem symbolischen „Fingerdruck auf den Knopf“ am

Dienstag, 30. April, um 12.00 Uhr
auf dem Gelände des Instituts für
Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik (LUAT)
der Universität Essen, Leimkugelstraße 10,

für ein gemeinsames Entwicklungsprojekt an die Projektpartner (Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT, Kerm Engineering GmbH, Metall-Technik GmbH, Lehrstuhl für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik LUAT der Universität Essen und KOCH AG Verbrennungstechnik) übergeben wird.

„MARS – Modulare Anlage zur Rückstandsoptimierten Stoffbehandlung“ – ist eine dezentrale, anpassungsfähige thermische Anlage zur umweltfreundlichen Abfallverwertung. Die Versuchsanlage, für die Fraunhofer UMSICHT die Projektleitung übernommen hat, soll im Institut für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik der Universität Essen zur Serienreife weiterentwickelt werden. 


Das Programm für die Einweihung der Versuchsanlage können Sie unter der Internet-Adresse  Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass der Anlagenstart für 12.00 Uhr vorgesehen ist. Ein Foto von diesem Ereignis stellen wir Ihnen am 30. April ebenfalls per Internet zur Verfügung: ab 15 Uhr unter der Adresse http://www.uni-essen.de/pressestelle/MARS/.

Wir laden Sie für den kommenden Dienstag herzlich nach Essen ein und würden uns freuen sie bei der Einweihung der Versuchsanlage begrüßen zu können.

Kontakt:

Fraunhofer UMSICHT, Iris Kumpmann, Pressereferentin, Osterfelder Straße 3, 46047 Oberhausen
Telefon (02 08) 85 98-12 00 – Telefax (02 08) 85 98-12 90
E-Mail: kum@umsicht.fhg.de

Universität Essen, Pressestelle, Monika Rögge, 45117 Essen
Telefon: (02 01) 1 83 – 20 85
Telefax: (02 01) 1 83 – 30 08
E-Mail: pressestelle@uni-essen.de

Media Contact

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Selbstabbildung eines Moleküls durch seine eigenen Elektronen

Vermessung der Atombewegungen während einer molekularen Vibration Eines der langfristigen Ziele der Forschung zu lichtinduzierter Dynamik von Molekülen ist die direkte und eindeutige Beobachtung von zeitabhängigen Änderungen der molekularen Struktur,…

Intelligente Nasen

Kann man mit einer künstlichen Nase sogar CoVID-19-Erkrankungen „riechen“? Unter dem Motto „Intelligente Nasen“ ist noch bis 18. September 2020 ein an der TU Dresden organisierter internationaler Workshop dem künstlichen…

Kollisions-Filme mit erneuertem Teilchen-Detektor am CERN

Das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleuniger CERN in Genf soll neue Erkenntnisse über einen extrem heißen und dichten Materiezustand bringen, das Quark-Gluon-Plasma. Wenige Millionstel Sekunden nach dem Urknall lag die gesamte Materie…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close