Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technische Textilien gehen nach China

19.03.2002


Bis zum 28. Mai 2002 können sich Aussteller zur "High-Tex from Germany" in Shanghai anmelden

Vom 25. bis 27. September 2002 können Hersteller technischer Textilien ihre Innovationen auf der "High-Tex from Germany" in Shanghai präsentieren. Die Sonderveranstaltung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) will insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Deutschland den Milliardenmarkt China öffnen.

Technische Textilien sind der Wachstumsmotor einer ganzen Branche. Um den Export weiter anzukurbeln, soll nun mit China einer der bedeutendsten Märkte der Welt erschlossen werden. Der Verbrauch von technischen Textilien hat sich dort in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Zurzeit liegt die geschätzte Nachfrage bei 21 Milliarden US-Dollar. Vor allem für Wohnungsbau, Infrastruktur, Landwirtschaft, Fischerei und Umweltschutz werden in China High-Tech Fasern benötigt. Mit ihrem Leitthema "Textiles for Reconstruction, Infrastructure and Sustainability" (Textilien für Wiederaufbau, Infrastruktur und Nachhaltigkeit) trägt die "High-Tex from Germany" den Bedürfnissen des chinesischen Marktes Rechnung.

Günstige Konditionen für Aussteller

Den Ausstellern soll der Weg nach China möglichst leicht gemacht werden, zum Beispiel durch schlüsselfertige Messestände. Die Messe Frankfurt leistet die gesamte Organisation von der Vorbereitung bis zur Durchführung. Eine finanzielle Entlastung entsteht durch die Anmietung von Gemeinschaftsständen: Jeder Stand kostet pro Quadratmeter 380 Euro, die Mindeststandgröße beträgt neun Quadratmeter. Anmeldungen nimmt die Messe Frankfurt bis zum 28. Mai 2002 entgegen.

Zur High-Tex gehören auch ein Symposium, ein Educational Forum, ein Konsulatsempfang und ein künstlerisches Rahmenprogramm. Ziel ist es, für den Standort Deutschland zu werben und enge Kontakte mit China zu knüpfen.

Anmeldung bei der Messe Frankfurt:
E-Mail: jutta.seliger@messefrankfurt.com
Telefon: 069 / 75 75 68 07

Jutta Seliger | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltpremiere: Rittal stellt HPC Direct Chip Cooling-Lösungen mit ZutaCore vor
29.04.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics