Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europas größte Internetfachmesse schließt mit Rekordergebnis / Internet World Berlin übertrifft alle Erwartungen

18.05.2001


Die größte europäische Internetfachmesse, die Internet World, ging heute in Berlin zu Ende. In drei Tagen konnten sich rund 74.000 Fachbesucher auf dem B2B-Event des Jahres über neue Business-Konzepte und die Zukunft des Internet informieren. Der Münchner Veranstalter ComMunic GmbH ist mehr als zufrieden mit Qualität und Anzahl von Ausstellern und Fachbesuchern. 978 Aussteller haben sich in diesem Jahr auf dem Berliner Messegelände eingefunden - damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr erneut verdoppelt. Die Besucherzahl stieg um knapp 70% Prozent. Der parallel stattfindende Fachkongress war mit über 2.000 Teilnehmern sehr gut besucht und ist damit der größte der Branche.

... mehr zu:
»Internetfachmesse »WORKWAYS

"Die Internet World Berlin 2001 war ein umwerfender Erfolg. Die Aussteller sind begeistert. Die Besucher übertrafen qualitativ und quantitativ alle Erwartungen. Diese Messe setzte maßgebliche Impulse für die weitere Entwicklung der internationalen Internetwirtschaft" so Michaela Voltenauer, Geschäftsführerin des Veranstalters ComMunic GmbH.

"Die Internet World 2001 war für T-Online ein voller Erfolg. Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden, vor allem in dem für T-Online wichtigen Segment der Geschäftskunden konnten wir wertvolle Kontakte knüpfen", resümiert Michael Schlechtriem von T-Online. Für die WEB.DE AG und die WORKWAYS GmbH war der erste Auftritt auf der Internet World ebenfalls erfolgreich. "Beide Unternehmen konnten eine Vielzahl an interessanten Gesprächsterminen wahrnehmen und erste Vertragsabschlüsse anbahnen", sagt Eva Vennemann von WEB.DE und WORKWAYS. Auch Edith Rayner von holtzbrink networXs blickt auf drei erfolgreiche Messetage zurück.: "Hat die neue Wirtschaft das Tal der Tränen durchschritten? Erste Anzeichen sprechen dafür." Dies betont auch Martin Gosen von der Commerzbank AG: "Anzahl und Qualität der Kontakte lagen über den Erwartungen." Michael B. Spreckelmeyer, Member of the Executive Board, Gold-Zack AG, resümiert: "Unsere Erwartungen sind übertroffen worden. Wir haben sehr viele interessante Gespräche mit engagierten Entrepreneuren und potentiellen Geschäftspartnern geführt". Die Gold Zack AG hat - wie viele andere Unternehmen - bereits ihre Teilnahme an der Internet World Berlin 2002 angekündigt. Der Erfolg der Messe zieht auch IWB-Neulinge an, so wird beispielsweise im nächsten Jahr erstmals AOL Deutschland mit einem eigenen Stand vertreten sein.


Zu den Höhepunkten der Internet World Berlin zählte auch in diesem Jahr die traditionelle Verleihung des Awards "Best of Internet World" an besonders herausragende und innovative Aussteller. Gewinner sind unter anderem Globalremote.com (bestes Dienstleistungsangebot) CoreMedia AG (wichtigstes Produkt), inet-logistics (bestes Geschäftsmodell), Projektron GmbH (beste Anwendung) sowie die ucp AG (bestes Tool).

Die nächste Internet World Berlin findet von 2. bis 4. Juni 2002 statt.

ComMunic GmbH

Veranstalter der Internet World und Streaming Media Berlin ist die ComMunic GmbH, München, spezialisiert auf Fachmessen und Kongresse für IT-Führungskräfte und Business-Entscheider. Schwerpunkte bilden dabei die Themen Internet und Telekommunikation.

Durch den neuen amerikanischen Gesellschafter Penton Media ist ComMunic GmbH in das internationale Messenetzwerk eingebunden

Weitere Informationen
ComMunic GmbH
Ketchum GmbH
Kerstin Kirsch
Konrad-Celtis-Str. 77
81369 München
Tel: 089 - 74117-656
Fax: 089 - 74117-548
Kerstin.Kirsch@communic.de

ots | ots

Weitere Berichte zu: Internetfachmesse WORKWAYS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics