Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IPSI stellt neues System auf Learntec-Messe vor

16.12.2002


Mit Taschencomputern für Lerngruppenteilnehmer will das Fraunhofer Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme IPSI, Darmstadt, herkömmliches Lernen und eLearning miteinander verknüpfen. Die PDAs (Personal Digital Assistant) sollen die Präsenzlehre verbessern: Die Lernenden können am eigenen Mini-Bildschirm Fragen des Dozenten direkt beantworten, sich an Aufgaben beteiligen, Abstimmungen oder Ideensammlungen bzw. Rollenspiele interaktiv vornehmen. Vorgestellt wird das System "Concert Studeo" am Fraunhofer-Stand auf der Learntec-Messe vom 4.-7. Februar 2003 in Karlsruhe. (Gartenhalle, Stand 352).



Martin Wessner, Leiter des "Concert-Studeo"-Projektes, will mit seinem System auch in grösseren Gruppen die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden verbessern. Die Ergebnisse der Eingaben auf den Taschencomputern werden automatisch ausgewertet und können an einer elektronischen Tafel angezeigt werden. Das integriert die Lernenden besser in das Unterrichtsgeschehen und steigert die Motivation.

... mehr zu:
»Learntec-Messe »PDA »Präsenzlehre


Die Lehrenden ihrerseits können das Leistungsniveau und den Wissenstand der Gruppe schnell ermitteln. Eine weitere Forschungsaufgabe der Experten des IPSI unter der Leitung des Diplom-Informatikers Martin Wessner besteht darin, Fragen des Designs und der Technik zu lösen, immer unter dem Aspekt, die Benutzung so einfach und bedienbar wie möglich zu gestalten. Die PDAs sind per Funknetz mit dem Rechner verbunden, der einen Projektor oder eine elektronische Tafel mit Touchscreen steuert. Falls nötig, funktioniert "Concert Studeo" auch mit einem Videoprojektor. Die komplette Ausrüstung - Windows-Notebook, PDAs und Projektor - lässt sich dann in einem "elektronischen Moderatorenkoffer" unterbringen und leicht transportieren. Im Gegensatz zu herkömmlicher Gruppenarbeit mit Papptäfelchen und Stiften stehen die Ergebnisse bei Concert Studeo sofort und ohne Medienbruch elektronisch für externe Teilnehmer - via Internet - oder zur individuellen Nacharbeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung. Die elektronisch erzeugten Daten lassen sich problemlos archivieren und weiterverwenden.

Ergänzt wird Concert Studeo durch das ebenfalls am Fraunhofer IPSI entwickelte Projekt "Concert Suite", eine Kooperationsplattform für orts- und zeitunabhängiges Arbeiten und Lernen. Die Verknüpfung der Forschungsergebnisse führt zum sogenannten "Blended Learning", der Kombination virtueller, elektronisch durchgeführter Lehre mit Präsenzlehre. Die entsprechenden Möglichkeiten werden auf der Learntec-Messe demonstriert.

Ansprechpartner:
Dipl. Inform. Martin Wessner
Dolivostrasse 15
64293 Darmstadt
Tel: 0651/869-954
Fax: 06151/869-963
EMail:wessner@ipsi.fhg.de

Michael Kip | IPSI
Weitere Informationen:
http://www.ipsi.fraunhofer.de.

Weitere Berichte zu: Learntec-Messe PDA Präsenzlehre

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Überraschend einfache Lösung von Heraeus für schwer zugängliche Stellen durch Infrarot-Wärme auf den Punkt
31.07.2018 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics