Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

18.09.2018

Die Technische Hochschule Wildau stellt auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21. September 2018 , aktuelle Forschungsprojekte für den internationalen Güterverkehr und den öffentlichen Personenverkehr vor. Das Spektrum reicht von Lösungen für die europäische Verkehrsachse Skandinavien-Adria, über Flexibilisierungen im ÖPNV bis zur Optimierung von Fernbusterminals.

Die Technische Hochschule Wildau wird auf der Fachmesse InnoTrans in Berlin vom 18. bis 21. September 2018 von der Forschungsgruppe Verkehrslogistik repräsentiert. Das Team um Prof. Dr. Jens Wollenweber stellt in der Halle B, CityCube 201, aktuelle Forschungsprojekte für den internationalen Güterverkehr und den öffentlichen Personenverkehr vor:


"Lösungen für die Mobilität von morgen" - der Messestand der TH Wildau auf der InnoTrans 2018

„Scandria2ACT“ befasst sich mit den Grundlagen für eine gemeinsame europäische Verkehrspolitik, vor allem in Hinblick auf „grüne“ Antriebe und den Ausbau der Schieneninfrastruktur. Dabei geht es um die gesamte Verkehrsachse von Skandinavien bis zur Adria.

Im Projekt „DynaNetz“ werden innovative Planungsverfahren für den öffentlichen Personennahverkehr entwickelt. Ziel ist es, Teile eines vorhandenen städtischen Angebotsnetzes dynamisch und bedarfsgerecht – anhand individueller Nutzeranfragen – in Echtzeit neu zu planen und z.B. mit elektrischen Kleinbussen zu bedient. Durch den Einsatz neuartiger IT-Systeme werden so bisher unerschlossene Angebotspotenziale für den öffentlichen Nahverkehr zugänglich.

Der signifikante Anstieg der Fernbusverkehre führt zu neuen Herausforderungen, insbesondere für die Kommunen. Die meist innerstädtisch gelegenen Busterminals können baulich kaum oder nur in sehr begrenztem Maße erweitert werden.

Im Projekt „DISBUS“ wird ein IT-basierter Prototyp für die Optimierung von Betriebsabläufen in Fernbusterminals entwickelt, einschließlich Schnittstellen zu Fernbusbetreibern und Fahrgastinformationssystemen. Mit der innovativen Lösung können vorhandene Ressourcen so optimiert werden, dass sich mehr Verkehre ohne bauliche Veränderung abwickeln lassen.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Philip Michalk
Forschungsgruppe Verkehrslogistik
Tel. +49 3375 508 201
philip.michalk@th-wildau.de

Weitere Informationen:

https://www.th-wildau.de/hochschule/zentrale-einrichtungen/hochschulkommunikatio...

Dipl.-Ing. Bernd Schlütter | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltpremiere: Rittal stellt HPC Direct Chip Cooling-Lösungen mit ZutaCore vor
29.04.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Augmented-Reality-System erleichtert die manuelle Herstellung von Produkten aus Faserverbundmaterialien
04.03.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics