Studierende organisieren internationalen Wettbewerb für zukünftige Flugzeuge

Flugzeugkonstruktion des HAWings-Team Fotocredit: Neues Fliegen e.V./HAW Hamburg

Bei dem Wettbewerb treten in diesem Jahr vier internationale Teams mit selbst entwickelten Flugzeugmodellen, sogenannte „Technologiedemonstratoren“, gegeneinander an. Die Flugzeuge müssen bestimmte technische Vorgaben erfüllen und vor einer Expertenjury bestehen.

„Bei dem Wettbewerb geht es darum, neue Technologien zu erproben und deshalb unterscheiden sie sich auch klar von gängigen Modellflugzeugen“, erklärt Prof. Dr. Detlef Schulze, Betreuer des Vereins Neues Fliegen e.V.

Bei Entwurf und Entwicklung mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr beispielsweise auch eine automatische Spannweitenvergrößerung berücksichtigen. Am Wettbewerbstag wird dann nicht nur ein anspruchsvolles Flugprogramm absolviert, sondern es fließen auch die im Vorfeld erstellten Entwurfsberichte und Videos in die Bewertung ein. Hier mussten die Studierenden Humor beweisen, indem sie technische Zusammenhänge auf unterhaltsame Weise erklärten.

Ende September kommen Studierende aus China, Mexiko und Tschechien zusammen. Außerdem ist das Team „HAWings“ der HAW Hamburg vertreten. Unterstützt wird der Wettbewerb durch namhafte Sponsoren und Unterstützer aus der Luftfahrtbranche wie Lufthansa Technik, ZAL-Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung, Heinkel Group, p3-Group, AMM Enterprise GmbH, Hamburg Aviation.

HIGHLIGHTS der New Flying Competition

FREITAG, 21.9.2018
Ab 12 Uhr wird der Safety Check am Berliner Tor 9 (Raum C103) durchgeführt. Es gibt die Möglichkeit zur Besichtigung der Modelle und zur Kontaktaufnahme mit den Teams.

SAMSTAG ODER SONNTAG, 22. oder 23.9.2018
Ab 9 Uhr bis 14 Uhr findet die Flugvorführung auf dem Flugplatz des Luftsportvereins Agathenburg/Stade statt. Der Flugtag wird spätestens am Freitag, den 21.9. entsprechend der Wetterverhältnisse festgelegt.

Weitere Informationen
www.newflyingcompetition.com
Akkreditierung: presse@haw-hamburg.de

KONTAKT
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Prof. Dr. Detlef Schulze
Leiter des Competence Center Neues Fliegen
T +49 40 428 75 7882
detlef.schulze@haw-hamburg.de

Christina Bland
Öffentlichkeitsarbeit bei Neues Fliegen e.V. der HAW Hamburg
contact@newflyingcompetition.com

FÜR RÜCKFRAGEN
Presse und Kommunikation
Dr. Katharina Jeorgakopulos
Pressesprecherin und Pressereferentin
T +49 40 428 75 9132 / M +49 172 412 48 47
F +49 40 428 75 9019
katharina.jeorgakopulos@haw-hamburg.de
presse@haw-hamburg.de

www.newflyingcompetition.com

Media Contact

Dr. Katharina Jeorgakopulos idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 mit Strom binden

Ein Mikroben-Enzym inspiriert die Elektrochemie. Von Menschen freigesetzte Treibhausgase treiben die Erderwärmung. Kohlendioxid (CO2) etwa sammelt sich in der Atmosphäre und ist schwer umzuwandeln, da es sehr stabil ist. Einige…

Einfachere und systematische Qualifizierung von KI-Anwendungen

Ein neues Software-Framework soll Unternehmen die Abnahme bzw. Auditierung von Anwendungen erleichtern, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basieren. Das Framework erarbeiten das Fraunhofer IPA und das Institut für Industrielle Fertigung…

Neue Studie zur Bodenplastisphäre

Forschungsteam um Biologen der Freien Universität Berlin sieht in Mikroplastikverschmutzung in Böden beispiellosen Lebensraum und warnt vor unklaren Folgen. Plastik ist in der Umwelt mittlerweile allgegenwärtig: Während sich frühere Forschungsarbeiten…

Partner & Förderer