Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer Academy auf der Hannover Messe - Exzellente Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte

25.03.2010
Fraunhofer Academy auf der Hannover Messe
19. bis 23. April 2010, Halle 2, Stand D 22

"Master Online Photovoltaics", "Executive MBA für Technologiemanager", Zertifikatskurse und Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit

Die Fraunhofer Academy bündelt die Weiterbildungsangebote der Fraunhofer-Gesellschaft und präsentiert auf der Hannover Messe vom 19. bis 23. April ihre Programme für die Industrie (Halle 2, Stand D22). Vier Themen stellt Fraunhofer besonders heraus: Den "Master Online Photovoltaics", den "Executive MBA für Technologiemanager", Zertifikatskurse zu technischen Themen und die Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen finden sich unter http://www.academy.fraunhofer.de.

In der Photovoltaik-Technik und -Entwicklung ist Deutschland seit Jahren weltweit führend und erwirtschaftet etwa die Hälfte des weltweiten Branchenumsatzes. Damit Deutschland seine Position hält, benötigt die Industrie exzellent ausgebildete Fachkräfte, die ihre Fähigkeiten in Forschung und Entwicklung einsetzen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und die Universität Freiburg bieten mit dem "Master Online Photovoltaics" einen internationalen Fernstudiengang an, der sich mit der Forschung, Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Photovoltaiktechnik beschäftigt.

Beim "Executive MBA für Technologiemanager" verbinden die RWTH Aachen und die Fraunhofer-Gesellschaft ihre Kernkompetenzen aus Technologiemanagement und Forschung; Dozentinnen und Dozenten der Uni St. Gallen erweitern diese um General-Management-Themen. Das Studium ist zum Sprungbrett von erfahrenen Managerinnen und Managern mit Berufs- und Führungserfahrung geworden, die vornehmlich in einem technischen oder strategischen Kontext arbeiten wollen.

Berufsqualifizierende Zertifikatskurse wie beispielsweise "Industrielle Klebtechnik" ermöglichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Unternehmen den Einstieg in neue Arbeitsbereiche und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Die Weiterbildung qualifziert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle klebtechnischen Aufgaben von der Produktentwicklung über die Fertigung bis zur Reparatur verantwortlich zu betreuen. Die Kurse bauen auf vorhandenem technologischen Fachwissen auf, vertiefen und aktualisieren es.

Mit Inkrafttreten der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) hat die Bundesagentur für Arbeit einen neuen Rahmen für die Qualitätssicherung im Weiterbildungsbereich geschaffen. Mit der staatlichen Förderung von Qualifizierung in Zeiten der Kurzarbeit sollen Unternehmen Krisenzeiten für die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen. Die Fraunhofer Academy und einige ausgewählte Weiterbildungsmaßnahmen sind seit Januar 2010 nach AZWV zertifiziert. Das Angebot wird laufend erweitert.

Unternehmenszukunft mit Weiterbildung sichern

In Hannover informiert das Team der Fraunhofer Academy über diese und andere Weiterbildungsangebote. "Die effiziente und erstklassige Fortbildung technischer Mitarbeiter sichert deren Karriere und den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens gleichermaßen", betont Dr. Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Academy. Das Know-how der Fraunhofer-Gesellschaft als führende Organisation für angewandte Forschung und Technologieentwicklung in Europa biete hervorragende Grundlagen für zeitgemäßen Technologietransfer.

Die Fraunhofer Academy arbeitet dabei mit den Fraunhofer-Instituten und Partnerhochschulen zusammen. Die Kooperation mit den Forschungseinrichtungen berücksichtige aktuelle Themen und wirtschaftliche Kenntnisse. "Wir fördern mit unserem Weiterbildungsangebot zukunftsfähige, wachsende Unternehmen und deren Mitarbeiter", so Götter.

Berufsbegleitende Weiterbildung sei in der aktuellen wirtschaftlichen Lage ein wichtiges Thema in Deutschland. Personalverantwortliche sehen gerade jetzt die Chance, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Weiterbildung zu motivieren. Interessenten finden auf dem Fraunhofer-Messestand die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

| Fraunhofer Academy
Weitere Informationen:
http://www.academy.fraunhofer.de
http://www.academy.fraunhofer.de
http://www.mpr-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics