Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie sparen mit Supraleitern

26.01.2010
SuperConducting City 2010 präsentiert neue Konzepte für Energieverteilung und Industrie

Der Industrieverband Supraleitung (IV Supra) präsentiert sich im Rahmen der HANNOVER MESSE 2010 auf dem Gemeinschaftsstand SuperConducting City in Halle 13 im direkten Umfeld der Energiethemen. Gezeigt werden neue Konzepte, marktrelevante Verfahren und Produkte auf der Basis von Supraleitung in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Zu den Ausstellungsschwerpunkten zählen Kabel, Strombegrenzer, Transformatoren, Generatoren und Motoren, aber auch industrielle Anwendungen und Werkstofftechnologie.

Supraleiter haben einen sehr geringen Widerstand und können dadurch große elektrische Leistung bei kleinem Querschnitt übertragen. Im Vergleich zu klassischem Kupfer-Leitungsdraht transportieren die neuen Materialien bei gleichem Leitungsquerschnitt hundertmal mehr Strom - und das mit extrem geringen Übertragungsverlusten. In Deutschland steht die zweite Generation der Hochtemperatur-Supraleiter (HTS) soeben an der Schwelle zur kommerziellen Produktion. Komponenten auf Basis der neuen Technologie machen die Energieerzeugung effizienter, beeinflussen die Organisation von Stromnetzen und vereinfachen industrielle Prozesse. Supraleiter sind auf dem Sprung zum kommerziellen Erfolg. Welche Technologien sich durchsetzen werden, zeigt die SuperConducting City auf der HANNOVER MESSE 2010.

Energieverteilung

Supraleiter haben großes Potenzial, wenn es darum geht, die Energieverteilung effizienter zu gestalten. Besonders städtische Ballungsräume können von der Verkabelung mit neuen Hochtemperatur-Supraleitern (HTS) profitieren: "Eine jüngst erschienene Studie hat ergeben, dass der Einsatz von HTS-Kabeln auf der Mittelspannungsebene die Verluste in städtischen Verteilungsnetzen um bis zu 66 Prozent und damit den CO2-Ausstoß signifikant reduzieren kann", erläutert Dr. Werner Prusseit, Geschäftsführer der Theva Dünnschichttechnik GmbH und Präsident des Industrieverbands Supraleitung e.V. Außerdem brauchen HTS-Leiter weniger Platz, weil sie keine elektrischen und magnetischen Felder abstrahlen und ohne nennenswerte Verlustwärme enger verlegt werden können.

Strombegrenzer

Bei der SuperConducting City wird das Augenmerk auch auf eine weitere Eigenschaft von Supraleitern gelegt: HTS-Leiter besitzen von Haus aus eine "integrierte" Kurzschlussstrombegrenzung. Erwärmt sich supraleitendes Material bei Überstrom zu stark, zum Beispiel durch einen Kurzschluss, verliert es schlagartig seine Supraleitfähigkeit. Das verhindert Auswirkungen von Kurzschlussströmen auf das Hochspannungsnetz und erleichtert dadurch die Kopplung von Netzbereichen. Der US-amerikanische Aussteller American Superconductor nutzt die automatische Kurzschlussstrombegrenzung von Supraleitern zum Beispiel für so genannte "Selbstheilende Netze" wie das Secure Super Grid™ (SSG). Mit dieser Technologie ist die Übertragung großer Leistungen bei gleichzeitiger automatischer Unterdrückung von Fehlerströmen möglich. "Supraleitungs-Pipelines" kombinieren HTS-Gleichstromkabel mit Hochleistungs-Stromrichtern und bieten damit eine optimale Lösung für die Übertragung von erneuerbarer Energie über weite Strecken.

Motoren und Generatoren

Auch die neuesten Supraleitungs-Entwicklungen auf dem Motoren- und Generatorensektor sind Thema der SuperConducting City. Ein interessanter Anwendungsfall sind Platz sparende Generatoren für Windkraftanlagen. HTS-Generatoren für Offshore-Anlagen fallen nicht nur kleiner und leichter aus, sondern arbeiten auch zuverlässiger. Erste kommerzielle Anwendungen gibt es im Bereich Wasserkraft. Im Auftrag von E.On wird Zenergy mit seinem englischen Partner Converteam noch dieses Jahr den ersten supraleitenden Wasserkraftgenerator im bayerischen Wasserkraftwerk Hirschaid installieren. Auch hier punktet die Supraleitung mit einem höheren Wirkungsgrad.

Supraleitung für die Industrie

Energie lässt sich mit Supraleitern auch in der Industrie sparen - beispielsweise durch den Einsatz von HTS-Technologie in Induktionsheizern. Induktionsheizer werden in der metallverarbeitenden Industrie eingesetzt. Durch starke Elektromagnete werden dabei Wirbelströme erzeugt, die Nichteisen-Metalle im Fertigungsprozess für die Weiterverarbeitung erwärmen. Im Gegensatz zu konventionellen Geräten mit einem bescheidenen Wirkungsgrad von 50 Prozent erreichen Supraleiter-Spulen bei gut leitenden Werkstücken einen Wirkungsgrad von deutlich über 80 Prozent.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dehnbare Elektronik: Neues Verfahren vereinfacht Herstellung funktionaler Prototypen

17.10.2019 | Materialwissenschaften

Lumineszierende Gläser als Basis neuer Leuchtstoffe zur Optimierung von LED

17.10.2019 | Physik Astronomie

Dank Hochfrequenz wird Kommunikation ins All möglich

17.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics