Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationscluster "Digitale Produktion" präsentiert sich auf Hannover Messe

17.04.2008
Das Innovationscluster "Digitale Produktion" nutzt das Potenzial zukunftsweisender Informationstechnologien zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit produzierender Unternehmen. Ziel des Clusters ist es, die Kooperation von Forschung und Industrie in diesem Bereich zu intensivieren.

Viele Unternehmen haben die Bedeutung der Digitalen Produktion zwar erkannt, insbesondere klein- und mittelständische Unternehmen nutzen ihr Potenzial für den Aufbau, die Vernetzung und den Betrieb produkt- und produktionsbezogener Prozesse aber noch zu wenig.

Aus diesem Grund hat die Fraunhofer-Gesellschaft mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Forschungsinstitutionen und produzierende Unternehmen zum Innovationscluster "Digitale Produktion" zusammengeführt. Unter der Leitung des Fraunhofer IAO fördert das Cluster gezielt Innovationsprozesse in diesem Bereich und trägt zu deren Beschleunigung bei.

Das Innovationscluster präsentiert sein Leistungsspektrum im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe von Montag, 21. April, bis Freitag, 25. April 2008. Im Mittelpunkt steht das Projekt iTeach, ein Konzept für die immersive Montageplanung und -visualisierung mit Menschmodellen. Virtuelle Menschmodelle kommen in der Produktentwicklung, Produktionsplanung oder bei der Planung von Montagesystemen immer häufiger zu Einsatz. Auf diese Weise lassen sich typische Bewegungsabläufe simulieren und frühzeitig in die Planung integrieren, was die ergonomische Ausgestaltung des Arbeitsplatzes erheblich erleichtert.

Um den Schulungsprozess des Menschmodells zu vereinfachen, bedient sich iTeach der Virtuellen Realität (VR). Bewegungsabläufe müssen dabei nicht mühsam und langwierig "von Hand" programmiert werden, sondern werden direkt auf das virtuelle Menschmodell übertragen: Die Bewegungen, die der Planer vor einem VR-Projektionssystem vollzieht werden in Echtzeit von einem so genannten Tracking-System aufgenommen und umgesetzt. Somit führt das virtuelle Menschmodell zeitgleich dieselben Bewegungen aus und wird direkt "geteacht".

Die Hannover Messe ist seit 60 Jahren der führende Marktplatz für wegweisende Technologien, Werkstoffe und Ideen. Das Innovationscluster "Digitale Produktion" ist auf dem Gemeinschaftstand der Fraunhofer-Innovationscluster in Halle 2, Stand D22 vertreten. Interessierte Messeteilnehmer sind eingeladen, sich vor Ort über iTeach und andere aktuelle Projekte des Innovationsclusters zu informieren.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Joachim Lentes
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2285, Fax +49 711 970-2099
joachim.lentes@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/
http://www.fraunhofer.de/forschung/innovationscluster/digitale_produktion.jsp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics