Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

34 Normungsexperten aus Deutschland mit IEC 1906 Award geehrt

03.12.2014

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) würdigt jedes Jahr Expertenwissen und hohes Engagement für die internationale Normung mit dem IEC 1906 Award. Die Preisträger müssen sich in entscheidendem Maße um gegenwärtige Normungsprojekte verdient gemacht haben. "Unsere Expertinnen und Experten tragen mit ihrem Know-how und engagiertem Dienst an der Normung in hohem Maße zum Ansehen der deutschen Normungsarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bei", freut sich Dr. Bernhard Thies, Sprecher der Geschäftsführung der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE(VDE|DKE).

Wie bereits in den vergangenen Jahren steht die VDE|DKE in der internationalen elektrotechnischen Normung an erster Stelle: Auf der Generalversammlung der IEC in Tokio wurde im November 2014 der VDE|DKE-Normungsexperte Dr. Ulrich Spindler zum Vorsitzenden des IEC-Komitees für Konformitätsbewertung sowie zum IEC-Vizepräsidenten gewählt. Deutschland stellt in der IEC 37 Vorsitzende und liegt damit vor den USA (28), Großbritannien (21) und Frankreich (21) an der Spitze. Bei der Sekretariatsverantwortung steht Deutschland mit 34 Sekretariaten deutlich vor Frankreich (24) und den USA (23) ebenfalls auf Platz Eins.

Die Preisträger 2014:

Prof. Martin Doppelbauer
Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe (TC 2 "Rotating machinery")

Gilbert Grosse
Voith AG, Heidenheim (TC 4 "Hydraulic turbines")

Pablo Llosa
Andritz Hydro GmbH, Ravensburg (TC 4 "Hydraulic turbines")

Gernot Hans
Bombardier Transportation Systems GmbH, Mannheim (TC 9 "Electrical equipment and systems for railways")

Ulricht Feucht
Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart (TC 9 " Electrical equipment and systems for railways")

Dirk Kunze
Siemens AG, Erlangen (TC 17 "Switchgear and controlgear")

Jürgen Bliesner
Siemens AG - Industry Sector, Erlangen (TC 22 "Power electronic systems and equipment")

Erik Jacobson
Reutlingen (TC 25 "Quantities and units")

Dr. Ulrich Johannsmeyer
PTB, Braunschweig (TC 31 "Equipment for explosive atmospheres")

Andreas Scholtz
Osram GmbH, München (TC 34 "Lamps and related equipment")

Ingo Arnrich
BJB GmbH & Co. KG, Arnsberg (TC 34 "Lamps and related equipment")

Norbert Mikli
TE Connectivity, Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 36 "Insulators")

Arrndt Lindner
TÜV Rheinland ISTec-GmbH, Garching (TC 45 "Nuclear instrumentation")

Patrick Sullivan
Avago Technologies GmbH, Böblingen (TC 47 "Semiconductor devices")

Dr. Andreas Levermann
Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH, Lügde (TC 55 "Winding wires")

Prof. Rainer Stamminger
Universität Bonn (TC 59 "Performance of household and similar electrical appliances")

Dr. Klaus-Dieter Fischer
Bretten (TC 61 "Safety of household and similar electrical appliances")

Georg Freese
Siemens AG - Healthcare Sector, Erlangen (TC 62 "V")

Dr. Hans-Joachim Selbach
PTB, Braunschweig (TC 62 "Electrical equipment in medical practice")

Ludwig Winkel
Siemens AG - Industry Sector, Karlsruhe (TC 65 "Industrial-process measurement, control and automation")

Dr. Ralf Heinrich
Teseq GmbH, Berlin (TC 77 "Electromagnetic compatibility")

Frank Rottmann
Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Dr. Hans Busch
Bosch Software Engineering GmbH Nürnberg (TC 79 "Alarm and electronic security systems")

Monika Patterson
Bender GmbH & Co. KG, Grünberg (TC 85 "Measuring equipment for electrical and electromagnetic quantities")

Bernd Horrmeyer
PHOENIX CONTACT GmbH, Blomberg (TC 86 "Fibre optics")

Udo Welzel
Robert Bosch GmbH, Stuttgart (TC 91 "Electronics assembly technology")

Jürgen Steinhäuser
ELESTA GmbH, Seligenstadt (TC 94 "All-or-nothing electrical relays")

Peter Sieper
Remscheid (TC 99 "System engineering and erection of electrical power installations in systems with nominal voltages above 1 kV a.c. and 1,5 kV d.c., particularly concerning safety aspects")

Bernd Komanschek
Tyco Electronics Raychem GmbH, Ottobrunn (TC 112 "Evaluation and qualification of electrical insulating materials and systems")

Axel Bauer
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden (TC 121 "Switchgear and controlgear and their assemblies for low voltage")

Thilo A. Kootz
DARC, Deutscher Amateur-Radio-Club e. V., Baunatal (CISPR "International special committee on radio interference")

Dr. Dieter Schicketanz
Gröbenzell (ISO/IECJTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Hans-Joachim Langels
Siemens AG, Regensburg (ISO/IEC JTC1/SC 25 "Interconnection of information technology equipment")

Wolfgang Niedziella
VDE-Prüfinstitut, Offenbach (IECEE "IEC System of Conformity Assessment Schemes for Electrotechnical Equipment and Components")

Die vom VDE getragene DKE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 % das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind.

Melanie Unseld

Pressesprecherin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 63089461
E-Mail: melanie.unseld@vde.com
E-Mail: presse@vde.com
http://www.vde.com

Melanie Unseld | VDE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Ausgezeichnet: „betop“ Magazin gewinnt Gold und Silber
05.08.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Bosch Global Supplier Award für Rittal
02.08.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen, die sich zum Durchleuchten von Materialen und für die künftige Datenübertragung nutzen ließen. Bislang jedoch scheiterten nahezu alle Versuche, einen solchen Laser in die Tat umzusetzen. Auf dem Weg dorthin ist einem internationalen Forscherteam nun ein wichtiger Schritt gelungen: Im Fachmagazin Nature Photonics stellen sie ein Material vor, das Terahertz-Wellen durch das simple Anlegen eines elektrischen Stroms erzeugt. Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) waren maßgeblich an den Arbeiten beteiligt.

Ebenso wie Licht zählen Terahertz-Wellen zur elektromagnetischen Strahlung. Ihre Frequenzen liegen zwischen denen von Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sowohl...

Im Focus: A miniature stretchable pump for the next generation of soft robots

Soft robots have a distinct advantage over their rigid forebears: they can adapt to complex environments, handle fragile objects and interact safely with humans. Made from silicone, rubber or other stretchable polymers, they are ideal for use in rehabilitation exoskeletons and robotic clothing. Soft bio-inspired robots could one day be deployed to explore remote or dangerous environments.

Most soft robots are actuated by rigid, noisy pumps that push fluids into the machines' moving parts. Because they are connected to these bulky pumps by tubes,...

Im Focus: Crispr-Methode revolutioniert

Forschende der ETH Zürich entwickelten die bekannte Crispr/Cas-Methode weiter. Es ist nun erstmals möglich, Dutzende, wenn nicht Hunderte von Genen in einer Zelle gleichzeitig zu verändern.

Crispr/Cas ist in aller Munde. Mit dieser biotechnologischen Methode lassen sich in Zellen verhältnismässig einfach und schnell einzelne Gene präzise...

Im Focus: Wie schwingen Atome in Graphen-Nanostrukturen?

Innovative neue Technik verschiebt die Grenzen der Nanospektrometrie für Materialdesign

Um das Verhalten von modernen Materialien wie Graphen zu verstehen und für Bauelemente der Nano-, Opto- und Quantentechnologie zu optimieren, ist es...

Im Focus: Vehicle Emissions: New sensor technology to improve air quality in cities

Researchers at TU Graz are working together with European partners on new possibilities of measuring vehicle emissions.

Today, air pollution is one of the biggest challenges facing European cities. As part of the Horizon 2020 research project CARES (City Air Remote Emission...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gedanken rasen zum Erfolg: CYBATHLON BCI Series 2019

16.08.2019 | Veranstaltungen

Impfen – Kleiner Piks mit großer Wirkung

15.08.2019 | Veranstaltungen

Internationale Tagung zur Katalyseforschung in Aachen

14.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

16.08.2019 | Physik Astronomie

Solarflugzeug icaré testet elektrische Flächenendantriebe

16.08.2019 | Energie und Elektrotechnik

Neue Überlebensstrategie der Pneumokokken im Zentralnervensystem identifiziert

16.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics