Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lizenz zum Energiesparen in 180 Kliniken

09.12.2005


Contracting-Rahmenvertrag zwischen Sana-Klinikenverbund und Siemens Building Technologies


Siemens Building Technologies (SBT) ist künftig Partner des Sana-Klinikenverbund für Energiespar-Contracting. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde am 17. November 2005 zwischen der Hospitalia GmbH, München, Tochterunternehmen der Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA, München im Bereich Investitionsgüter-Management und technische Dienstleistungen, und Siemens Building Technologies unterzeichnet. Die Absichtserklärung über das Finanzierungs- und Modernisierungsmodell Energiespar- Contracting umfasst rund 60 Kliniken des Sana-Klinikenverbundes und der 110 assoziierten Kooperationskliniken. Wichtigste Referenzprojekte im Vorfeld der Vertragsunterzeichnung sind die Sana-Kliniken in Remscheid und in Köln-Hürth. Durch ein zweistufiges Bewertungsmodell, bestehend aus Grob- und Feinanalyse, soll das Einsparpotenzial individuell je Klinik analysiert werden.

Beim Energiespar-Contracting werden durch die Modernisierung der technischen Anlagen in Gebäuden die Energie- und Betriebskosten gesenkt. Die erzielbare Einsparquote wird vom Contracting-Anbieter vertraglich garantiert. Die Finanzierung der Modernisierungsmaßnahmen erfolgt in der Regel durch den Contractor über die Energie- und Betriebskosteneinsparungen. Die Siemens Building Technologies hat als Marktführer langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Energiespar-Contractings. Das Konzept wurde von der SBT in Deutschland bereits in mehr als 1100 Gebäuden, u.a. in einer Vielzahl von Krankenhäusern, umgesetzt. Um Kosten zu sparen und die Synergien von gewerke- und bereichsübergreifenden Komplettlösungen zu nutzen, suchen Kliniken verstärkt eine auf längere Dauer angelegte Partnerschaft.


Rückfragehinweis:

Mario Lieder,
Siemens Building Technologies GmbH & Co. oHG
Leiter Geschäftszweig Energy & Environmental Solutions
Frankfurt am Main
Tel: 069 797-81357
E-Mail: mario.lieder@siemens.com

Jürgen Pawlak,
Siemens AG, National Account Manager
Betreuung des Großkunden SANA / Hospitalia GmbH
Stuttgart
Tel: 0711 137-2217
E-Mail: juergen.pawlak@siemens.com

Building Technologies als Geschäftsbereich von Siemens verbindet in einem Unternehmen Angebote für Gebäudesicherheit und Gebäudeautomation, sowohl als Dienstleister und Systembauer als auch als Hersteller von entsprechenden Produkten. Durch die einmalige Kombination dieser Geschäftsgebiete nimmt das Unternehmen weltweit eine Spitzenposition ein. Der Konzernbereich von Siemens ist Teil der Siemens Schweiz AG und umfasst überdies die Siemens Building Technologies GmbH & Co. oHG, Erlangen, die Siemens Building Technologies Inc., Buffalo Grove, USA, deren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sowie alle wesentlichen Siemens Aktivitäten auf dem Gebiet der Gebäudetechnik. Das Unternehmen erarbeitete im Geschäftsjahr 2004/2005 (1. Oktober bis 30. September) einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro und beschäftigt derzeit etwa 28 000 Mitarbeiter in 47 Ländern.

Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA München

Die Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA mit Sitz in München wurde 1976 gegründet und zählt zu den führenden privaten Krankenhausbetreibern Deutschlands. Der Konzern umfasst aktuell 32 eigene Krankenhäuser mit einem erwarteten Umsatz von über 700 Mio. Euro im Jahr 2005. Annähernd 10.000 Vollzeitmitarbeiter betreuen dabei jährlich mehr als 200.000 Patienten stationär sowie die gleiche Anzahl ambulant. Zum Sana Klinikverbund gehören darüber hinaus 25 weitere Krankenhäuser im Management- Vertrag, 110 Kooperations-Kliniken, 19 Pflegeheime und diverse Dienstleistungsgesellschaften.

Harald Zieger | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Energiespar-Contracting KGaA Sana-Klinikenverbund

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
13.12.2018 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Längere Akku-Laufzeit: Lithium-Ionen-Batterien auf nächste Leistungsstufe gehoben
13.12.2018 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Cohesin treibt die Alterung von Blutstammzellen voran

14.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics