Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SigoCon präsentiert Datenanalyse im Web

26.02.2004


Innovative Kombination von Business Intelligence und .NET-Technologie


Die im Dezember 2003 neugegründete Sigo Consulting GmbH – kurz SigoCon – präsentiert sich auf der CeBIT 2004 erstmals der Öffentlichkeit.

Die Spezialisten für analytisches Datenmanagement werden dem Fachpublikum ihr Komplett-Angebot aus Beratung, Produkten und Services vorstellen. Im Mittelpunkt der Live-Präsentationen am DemoPoint steht das webbasierte Analyse-System Targit Analysis NET, das SigoCon exklusiv im deutschsprachigen Raum vertreibt. Als IMIS-Partner ist SigoCon im IMIS Competence Center in Halle 3, Stand C-D45 zu finden.


Unternehmensübergreifende Analyseprozesse

SigoCon setzt mit ihren BI-Lösungen auf die innovative .NET-Technologie von Micro­soft als technische Plattform. Die Rosenheimer BI-Experten kooperieren daher mit der dänischen TARGIT A/S, die in ihrer .NET-Applikation Targit Analysis NET in bisher einmaliger Weise Business Intelligence und Data Warehouses mit der Internet- und Wireless-Technologie verbinden.

Die SigoCon-Kunden profitieren von der Möglichkeit, ein leistungsstarkes Analyse­system als reine Web-Lösung in Form eines "Zero-Footprint-Clients" zu realisieren. Die Fachanwender greifen über Standard Web Browser auf alle Daten und Funktio­nalitäten zu. Auf diese Weise kann bei kurzer Implementierungszeit, günstigen Anschaffungs- und dauerhaft niedrigen Administrationskosten eine komplexe BI-Anwendung bereitgestellt werden.

Business Intelligence über das Web unterstützt zudem moderne, unternehmensüber­greifende Geschäftsprozesse, da Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner problem­los in die systemgestützte Informations- und Analysekette integriert werden können.

Den Werttreibern auf der Spur

SigoCon will sich als Technologieführer bei der Umsetzung der .NET-Technologie positionieren; für das III. Quartal dieses Jahres ist die Einführung eigener Produkte auf dieser Basis geplant. Hierzu wurde SigoCon in das Microsoft Empower ISV Pro­gramm aufgenommen, um den technologischen Know-how-Transfer zu fördern und eine weiterreichende Partnerschaft vorzubereiten.

Neben der technologischen Expertise bringt das Team um den Gründer und Geschäftsführer Dirk Findeisen umfassende Branchen- und Projekterfahrung ein. Diese Kenntnisse sollen den Kunden zu optimierten Geschäftsprozessen und zum gezielten Zugriff auf die wertvollen unternehmenskritischen Informationen verhelfen.

Wie das funktioniert, wird Dirk Findeisen im Rahmen der CeBIT-Vortragsreihe am IMIS Competence Center erläutern. Der Titel der Kurzpräsentation, die -außer am Wochenende- täglich um 15:30 Uhr startet, lautet: "Mit SigoCon Business Intelligence den Werttreibern Ihres Unternehmens auf der Spur."

Firmen-Kurzprofil Sigo Consulting GmbH (Rosenheim)

Spezialist für analytisches Datenmanagement, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Technologie und Beratung setzt.

Die Sigo Consulting GmbH - kurz SigoCon - bietet professionelle Lösungen im Bereich des analytischen Datenmanagements für Manager und Entscheidungsträger in mittelständischen Unternehmen und Konzernen ab 250 Mitarbeiter. "A shared world view", und nicht "A chosen few" ist die SigoCon-Konzeptphilosophie. Die Kunden profitieren von einer bedarfsgerechten Balance zwischen Standard- und Indivi-duallösungen, die durch eine perfekte Kombination aus patentierter Funktionalität, zukunftsweisender Technologie, erfolgsorientierter Beratung und einem hohen Service-Niveau erreicht wird.

SigoCon ist exklusiver Vertriebspartner der Targit A/S für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Kontakt:

Sigo Consulting GmbH
Dirk Findeisen
Kufsteiner Straße 87, 83026 Rosenheim
Fon: 0170-4527734
Email: dirk.findeisen@sigocon.de

Dirk Findeisen | SIGOCON SIGO Consulting GmbH
Weitere Informationen:
http://www.sigo-group.de

Weitere Berichte zu: Business Vision Datenmanagement Intelligence SigoCon Targit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics