Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit einmalig: Master-Studiengang "History, Philosophy and Sociology of Science" in Bielefeld

06.01.2006


Die Fächer Soziologie, Geschichtswissenschaft und Philosophie bieten seit dem Wintersemester 2005/06 an der Universität Bielefeld einen weltweit einmaligen Master-Studiengang an: Im MA "History, Philosophy and Sociology of Science" können Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen interdisziplinäre Wissenschafts- und Technikforschung studieren. Im Sommersemester 2006 sind noch Plätze frei.



Wissenschaft und Technik sind die Innovationsmotoren der modernen Gesellschaft. Gleichzeitig werden sie auch als Ursachen globaler Gefährdungen beschrieben. Viele Ergebnisse moderner Wissenschaft - zum Beispiel Biotechnologie, Kernenergie, Informations- und Kommunikationstechnologien - werden kontrovers diskutiert. In dem neuen Master-Studiengang beschäftigen sich die Studierenden mit den epistemologischen und sozialen Charakteristika der Wissenschaft, ihren sozialen Bedingungen und Folgen in historischer, philosophischer und gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive. In einem Einführungsmodul werden die Grundlagen der Wissenschaftsgeschichte, -philosophie und -soziologie vermittelt, es folgen die vier interdisziplinären Module Wissenschaft und Gesellschaft, Methoden in der Wissenschaft, Entwicklung der Wissenschaften, Wissenschaftsorganisation und -politik. Das viersemestrige MA-Programm umfasst darüber hinaus ein Praktikum außerhalb der Universität und ein Auslandssemester in einer Partnereinrichtung in Paris, Maastricht, Zürich oder Notre Dame/USA.



Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2006: 15. Februar 2006.

Weitere Informationen unter www.uni-bielefeld.de/iwt/studiengaenge/hpss/ sowie bei Dr. Sybilla Nikolow, Institut für Wissenschafts- und Technikforschung, Universität Bielefeld, PF 100 131, D-33501 Bielefeld, Tel.: 0521/106-4666;
E-Mail: nikolow@iwt.uni-bielefeld.de

Universität Bielefeld
Informations- und Pressestelle
Dr. Hans-Martin Kruckis
Telefon: 0521/106-4074 (Sekretariat: 4146)
Fax: 0521/106-2964
E-Mail: hans-martin.kruckis@uni-bielefeld.de

Dr. Hans-Martin Kruckis | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Studenten Entwickeln Open-Source-Lehrsoftware
15.01.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Eye-Tracking-Labor: Erfassung und Analyse von Blickbewegungen hilft, Lernverhalten zu verbessern
04.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics