Wohnungsneubau 2010: Erholungskurs setzt sich fort

Der in der ersten Jahreshälfte 2010 zu verzeichnende solide Anstieg der Wohnungsbautätigkeit hat sich auch im weiteren Verlauf des Jahres 2010 fortgesetzt.

So konnten die realen Wohnungsbauinvestitionen (Neubauinvestitionen und Bestandsinvestitionen) in den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 um 5,1 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zulegen. Auch für das Gesamtjahr 2010 sowie für das laufende Jahr 2011 ist mit einer Zunahme der realen Wohnungsbauinvestitionen zu rechnen.

Gestützt wird diese Erwartung von der Entwicklung des regelmäßig exklusiv für die Wirtschaftswoche berechneten KfW-Indikators Eigenheimbau (KIEB), der im Dezember 2010 erneut zulegen konnte.

Demnach planten saisonbereinigt 38 % der im Rahmen des KfW-Wohneigentumsprogramms geförderten Kreditnehmer einen Neubau oder den Erwerb eines neu gebauten Eigenheims. Im Vergleich zum Vormonat beträgt der Anstieg 0,9 Prozentpunkte. Die amtlichen Frühindikatoren sprechen ebenfalls für eine Fortsetzung des Erholungskurses bei den Wohnungsbauaktivitäten. So lag die Anzahl der Baugenehmigungen für neu zu errichtende Wohnungen in den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres um 7,2 % über der Summe der Baugenehmigungen von Januar bis Oktober 2009.

Trotz der witterungsbedingten Verzerrungen zu Anfang und gegen Ende des vergangenen Jahres geht die KfW für das Gesamtjahr 2010 von einem weiteren Anstieg des Neubauniveaus auf etwa 148.000 Wohnungen aus. Zur Entwicklung des Wohnungsneubaus im laufenden Jahr äußerte sich der Chefvolkswirt der KfW, Dr. Norbert Irsch: „Wir rechnen damit, dass die Zahl der Wohnungsneubauten im Jahr 2011 auf etwa 156.000 Einheiten zunehmen und damit einen deutlichen Anstieg erfahren wird. Sowohl die bisherige Entwicklung der amtlichen Frühindikatoren als auch die anhaltend günstigen Rahmenbedingungen für Bauherren mit niedrigem Zinsniveau, rückläufiger Arbeitslosigkeit und einer Zunahme der Einkommenserwartungen sprechen für einen weiteren Zuwachs bei den Neubauaktivitäten im laufenden Jahr.“

Media Contact

presseportal

Weitere Informationen:

http://www.kfw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer