TAIFEX und Eurex erzielen Meilenstein beim Handelsvolumen

„Durch den Eurex/TAIFEX-Link verlängern sich die Handelszeiten für TAIEX-Futures und -Optionen, da diese dadurch auch zu den Handelszeiten in Europa und den USA verfügbar sind. Auf diese Weise entsteht ein „Overnight Market“ für unsere Marktteilnehmer.

Händler aus aller Welt können über den Link Zugang zum hochliquiden taiwanesischen Markt für Aktienderivate erhalten. Darüber hinaus sorgt die Übertragung offener Positionen auf die TAIFEX nicht nur für eine größere Breite und Tiefe des taiwanesischen Derivatemarktes, sondern sie stärkt auch die Verbindung zwischen beiden Märkten“, resümierte Peter Chiu, President der TAIFEX.

„Wir freuen uns über die hohe Akzeptanz des Overnight-Marktes für TAIEX-Indexderivate bei internationalen Investoren und Händlern. Der Eurex/TAIFEX-Link bietet Marktteilnehmern Absicherungsmöglichkeiten für TAIFEX-Positionen sowie die Möglichkeit, auf Schwankungen an den globalen Märkten zu reagieren“, sagte Michael Peters, Mitglied des Eurex-Vorstands.

Beide Partner sind angesichts der schnellen Akzeptanz am Markt optimistisch für die künftige Entwicklung und arbeiten an einer Erweiterung der Kooperation, die für beide Seiten von Vorteil sein wird.

Durch den Ausbau des nachbörslichen Handels durch TAIFEX und Eurex ist mit weiterhin steigenden Handelsvolumina für diese Kontrakte zu rechnen. Die Zahl der aktiven Endkunden wie auch der teilnehmenden Eurex- und TAIFEX-Mitglieder steigt kontinuierlich. Während bei Einführung 19 TAIFEX- und 11 Eurex Exchange-Mitglieder die Eurex-TAIFEX-Produkte handeln konnten, liegt die Gesamtzahl heute bereits bei 33. Derzeit ist eine Vielzahl weiterer Mitglieder im Anbindungsprozess an den Link.

Im September 2014 belief sich das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der an der Eurex Exchange gehandelten TAIEX-Derivate bei 1.235 Kontrakten.

Über Eurex Exchange

Eurex Exchange zählt zu den führenden Terminmärkten weltweit mit einem global wachsenden Vertriebsnetz. Das rund 2.000 Produkte umfassende Angebot deckt neben den klassischen Anlageklassen auch alternative Anlageklassen ab. Unser Handelsplatz – der auf einer innovativen IT-Infrastruktur basiert – bietet Zugang zu den liquidesten und meistgehandelten, Euro-denominierten Aktienindex- und Fixed Income-Derivaten.

Als Teil der Eurex Group bieten wir unseren Kunden gemeinsam mit der International Securities Exchange (ISE) und der European Energy Exchange (EEX) Zugang zu einem globalen Liquiditätsnetzwerk mit einem täglichen Handelsvolumen von etwa 9 Millionen Kontrakten. Das Clearinghaus von Eurex Exchange ist Eurex Clearing, einer der weltweit führenden zentralen Kontrahenten.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange (ISE), European Energy Exchange (EEX), Eurex Clearing, Eurex Bonds und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Über TAIFEX

Die TAIFEX hat es sich zum Ziel gesetzt, an der Nachfrage orientierte Produkte und Services auf den Markt zu bringen und gleichzeitig dem Anspruch gerecht zu werden, Risikomanagement-Lösungen zu optimieren und ihr Geschäft noch stärker an internationalen Standards auszurichten.

Das Angebot der 1998 gegründeten TAIFEX umfasst derzeit 18 Produkte wie Futures und Optionen auf Aktienindizes, Zins-Futures, Single Stock Futures, Aktienoptionen und Rohstoffkontrakte. Die bedeutendsten Produkte der TAIFEX – Futures und Optionen auf den TAIEX Index – zählen zu den erfolgreichsten Aktienindexderivaten Asiens. FIA-Angaben zufolge rangierten TAIEX-Optionen bei den Aktienindexoptionen in Asien 2013 auf Platz 5 und weltweit auf Platz 11.

Pressekontakt:

Eurex: Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:

heiner.seidel@eurexchange.com

TAIFEX: Sandra Hsieh, Telefon:+886-2-2366-3132, E-Mail:

weishu@taifex.com.tw

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer