Steigender Containerumschlag weist auf Entspannung der Lieferketten hin

RWI/ISL-Containerumschlag-Index:

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist nach der aktuellen Schnellschätzung im August saisonbereinigt leicht auf 127,4 Punkte gegenüber dem Vormonat gestiegen. Besonders stark hat der Containerumschlag in den nordeuropäischen Häfen zugelegt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist saisonbereinigt im August auf 127,4 Punkte gegenüber 126,5 Punkten (revidiert) im Vormonat gestiegen.
  • In den chinesischen Häfen hat sich der Containerumschlag nach einer Verschnaufpause im Juli weiter von den Lockdowns erholt. Der Indexwert für die chinesischen Häfen stieg von 137,1 auf 139,5.
  • Der Nordrange-Index, der Hinweise auf die wirtschaftlichen Entwicklung im nördlichen Euroraum und in Deutschland gibt, ist im August gegenüber dem Vormonat von 111,5 (revidiert) auf 115,2 besonders kräftig gestiegen.
  • Der RWI/ISL-Containerumschlag-Index für September 2022 wird am 28. Oktober 2022 veröffentlicht.

Zur Entwicklung des Containerumschlag-Index sagt RWI-Konjunkturchef Torsten Schmidt: „Der Containerumschlag hat im August trotz einer sich abschwächenden Weltkonjunktur zugelegt. Die besonders kräftige Ausweitung in den europäischen Häfen spricht dafür, dass sich die Lieferketten allmählich entspannen.“

Über den RWI/ISL-Containerumschlag-Index:

In den Index gehen die im Rahmen des ISL Monthly Container Port Monitor fortlaufend erhobenen Angaben zum Containerumschlag in 94 internationalen Häfen ein, auf die rund 62 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Die aktuelle Schnellschätzung für den Containerumschlag-Index stützt sich auf Angaben von rund 93 Prozent des im Index abgebildeten Umschlags. Da der internationale Handel im Wesentlichen per Seeschiff abgewickelt wird, lassen die Containerumschläge zuverlässige Rückschlüsse auf den Welthandel zu. Weil viele Häfen bereits zwei Wochen nach Ablauf eines Monats über ihre Aktivitäten berichten, ist der RWI/ISL-Containerumschlag-Index ein zuverlässiger Frühindikator der Entwicklung des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren und damit auch der weltwirtschaftlichen Aktivität. Der Containerumschlag-Index ist Teil der Statistiken zum Außenhandel im „Dashboard Deutschland“ des Statistischen Bundesamtes.

Datenreihen für einzelne Häfen sind im ISL Monthly Container Port Monitor verfügbar.
Weitere Hintergrundinformationen zum RWI/ISL-Containerumschlag-Index finden Sie unter www.rwi-essen.de/containerindex.

Ihre Ansprechpartner/in dazu:
Prof. Dr. Torsten Schmidt, Tel.: (0201) 8149-287, torsten.schmidt@rwi-essen.de
Sabine Weiler (Kommunikation), Tel.: (0201) 8149-213, sabine.weiler@rwi-essen.de

Downloads:
• Grafik zum Containerumschlag-Index in druckfähiger Auflösung:
https://www.rwi-essen.de/fileadmin/user_upload/RWI/Presse/containerumschlagindex…

• Grafik zum Containerumschlag-Index: Nordrange in druckfähiger Auflösung:
https://www.rwi-essen.de/fileadmin/user_upload/RWI/Presse/containerumschlagindex…

• Daten zum Containerumschlag-Index und Containerumschlag-Index: Nordrange:
https://www.rwi-essen.de/fileadmin/user_upload/RWI/Presse/containerumschlag-inde…

• Daten zur Sonderauswertung unter Ausschluss der chinesischen Häfen:
https://www.rwi-essen.de/fileadmin/user_upload/RWI/Presse/containerumschlag-inde…

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr. Torsten Schmidt, Tel.: (0201) 8149-287, torsten.schmidt@rwi-essen.de

Originalpublikation:

https://www.rwi-essen.de/presse/wissenschaftskommunikation/pressemitteilungen/de…

Weitere Informationen:

https://www.rwi-essen.de/containerindex – alle Informationen rund um den Index

Media Contact

RWI Kommunikation
RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Simulationen der Zugdynamik im Güterverkehr

Um vorhandene Infrastruktur des Eisenbahnnetzes effizient nutzen zu können, müssen Züge immer länger werden. Immer länger, schwerer, schneller: Güterzüge sind nicht unbegrenzt verlänger- und beladbar – wo liegt das Limit?…

Die Energieproduktion am Laufen halten

Methode zur Fehlerdiagnose an rotierenden Maschinen. Kraftwerke nutzen rotierende Maschinen zur Umwandlung mechanischer in elektrische Energie. Für weniger Ausfallzeiten erprobt ein HM-Forschungsteam eine neue Art der Fehlererkennung. Rotierende Maschinen kommen…

Bausteine des Lebens wären in unserem Sonnensystem technisch nachweisbar

Künftig wären Weltraummissionen zumindest technisch in der Lage, DNA, Lipide und weitere Bestandteile von Bakterien auf Ozeanmonden in unserem Sonnensystem aufzuspüren ­- sofern es solche Bausteine des Lebens außerhalb der…

Partner & Förderer