Neuer ETC von Source auf Xetra gestartet

ETC-Name: S&P GSCI Enhanced Crude Oil Source T-ETC
Anlageklasse: Rohstoffe
ISIN: XS0454792184
Managementgebühr: 0,49 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S&P GSCI TM Crude Oil Enhanced Total Return Index
Mit dem S&P GSCI Enhanced Crude Oil Source T-ETC bekommen die Anleger erstmals die Möglichkeit, die Performance des WTI Crude Oil Futurekontraktes abzubilden und dabei einen möglichen negativen Einfluss des Roll-Over-Effektes unter Anwendung eines optimierten Auswahlverfahrens abzumildern.

Roll-Over-Effekte entstehen durch den Austausch von kurz vor dem Ablauftermin stehenden Futurekontrakten. Durch den Roll-Over-Effekt wird die unbegrenzte Laufzeit des ETCs erreicht.

Das Produktangebot im ETC-Segment auf Xetra umfasst derzeit 137 börsengehandelte Rohstoffe und ist das größte Angebot unter allen europäischen Börsen. Das monatliche Handelsvolumen der ETCs liegt durschschnittlich bei rund 400 Mio. Euro.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie…

Bändigung eines Formwandler-Moleküls

Reduzierung der Formenvielfalt bei einem fluktuierenden Koordinationskäfigs. Manche Moleküle haben keine feste Form, sie sind in ständiger Bewegung, weil sich die Kohlenstoffbindungen, die sie zusammenhalten, ständig öffnen und in neuer…

Auszeichnung für Epidemie-Frühwarnsystem

Europäische Kommission zeichnet international beachtetes Epidemie-Frühwarnsystem aus. Bernhard-Nocht-Institut und internationale Partner erhalten fünf Millionen Euro. Die Abteilung Arbovirologie des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin, unter der Leitung von Prof. Jonas Schmidt-Chanasit, hat…

Partner & Förderer