Im Juni 88 Milliarden Euro an der Deutschen Börse umgesetzt

Im Juni wurden auf Xetra® und dem Parkett der Börse Frankfurt laut Orderbuchstatistik 87,9 Mrd. Euro umgesetzt – ein Rückgang von 49 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2008: 171,9 Mrd. Euro).

Von den 87,9 Mrd. Euro entfielen 81,7 Mrd. Euro auf das elektronische Handelssystem Xetra, das damit einen Rückgang um 50 Prozent im Jahresvergleich (Juni 2008: 164,4 Mrd. Euro) verzeichnete, und 6,2 Mrd. Euro auf den Parketthandel (Juni 2008: 7,6 Mrd. Euro).

In deutschen Aktien wurden 75,7 Mrd. Euro umgesetzt, in ausländischen Aktien 9,2 Mrd. Euro. Auf Xetra und das Parkett der Börse Frankfurt entfielen 97 Prozent des Handelsvolumens in deutschen Aktien. Bei ausländischen Aktien liefen 91 Prozent des Umsatzes über Xetra und den Präsenzhandel in Frankfurt.

Auf Xetra wurden im Juni 13,3 Millionen Transaktionen getätigt, ein Rückgang von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2008: 15,9 Millionen).

Die Aktie der RWE AG war im Juni auf Basis des Xetra-Liquiditätsmaßes (XLM) die liquideste Aktie im Index DAX® mit 9,6 bp für eine Auftragsgröße von 100.000 Euro. In MDAX® führte Wacker Chemie AG mit 52,6 bp. Liquidester Exchange Traded Fund war der db-x-trackers II EONIA T.R. 1C mit 0,3 bp. Der liquideste ausländische Wert war Royal Dutch Shell mit 17,8 bp. XLM misst die Liquidität im elektronischen Wertpapierhandel auf Grundlage der impliziten Transaktionskosten. Es wird in Basispunkten (1 bp = 0,01 Prozent) ausgedrückt; ein niedriges XLM steht für hohe Liquidität eines Wertpapiers.

Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Juni war Deutsche Bank AG mit 6,3 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Wacker Chemie AG mit 335 Mio. Euro vorn, im Aktienindex SDAX® führte Deutsche Wohnen AG mit 32 Mio. Euro und bei den TecDAX®-Werten Infineon Technologies AG mit 652 Mio. Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war iShares DAX mit knapp 1,1 Mrd. Euro.

An allen Wertpapierbörsen in Deutschland wurden im Juni laut Orderbuchstatistik insgesamt 101,6 Mrd. Euro umgesetzt – ein Rückgang von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Juni 2008: 189,9 Mrd. Euro). Davon entfielen 90,5 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Exchange Traded Funds sowie 11,1 Mrd. Euro auf Renten.

DAX®, MDAX®, SDAX®, TecDAX® und Xetra® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Pinguinzählung in der Antarktis

Kaiserpinguine gelten als vom Aussterben bedroht. Um die größte aller Pinguinarten zu schützen, gilt es, die Zahl der Tiere genau im Blick zu behalten und zu untersuchen, welche Faktoren die…

Blütenbesuch- und Pollentransport in Kulturlandschaften

Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat Wildbienen auf Kalkmagerrasen untersucht und dabei sowohl die Blütenbesuchsnetzwerke als auch die Pollentransportnetzwerke analysiert. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Besuche der…

KI und Robotik: Wie autonomer Ultraschall den medizinischen Alltag entlasten kann

Robotischer Ultraschall kann Ärztinnen und Ärzten Routineuntersuchungen abnehmen. Die Untersuchungen sind standardisiert, somit werden Daten miteinander vergleichbar. Für autonome oder automatisierte Untersuchungen ist kein medizinisches Fachpersonal nötig. Prof. Nassir Navab…

Partner & Förderer