Clearstream konnte den Euro Night-Time Funding Link Service erfolgreich einführen

Bei diesem Service nutzen Kunden die hierfür vorgesehene Liquidität aus ihrem TARGET2-Konto als Sicherheit für von Clearstream gewährte Kredite zur Abwicklung von Transaktionen in Euro während der Nachtverarbeitung. Die über TARGET2 gehaltene Liquidität kann bis zu einer vom Kunden festgelegten Obergrenze uneingeschränkt zur Nutzung durch den Euro Night-Time Funding Link reserviert und bei Clearstream als Sicherheit für Überziehungskreditfazilitäten in Euro genutzt werden.

Der Service wird nachts ausgeführt, wenn TARGET2 für den Zahlungsverkehr geschlossen ist und ermöglicht so dass auf flexible Art und Weise Sicherheiten für Euro-Abwicklungen bereitgestellt werden können. Die Sicherheit bei Clearstream kann für Kredite in anderen Währungen oder zusätzliche Euro-Kredite verwendet werden. ENTFL sorgt für eine Effizienzsteigerung bei Kunden u.a. mit einer bereinigten Ausgangsposition bevor Target2 eröffnet wird. Eine einfache und vollständige Kontrolle über die für die Nutzung des Dienstes reservierte Liquidität. Durch den Service ist bei Euro-Zahlungen an Clearstream vor der Nachtverarbeitung in weniger Fällen eine Vorankündigung seitens der Kunden erforderlich bzw. diese entfällt unter Umständen sogar ganz.

Pierre Beck, Head of General Department der Luxemburger Zentralbank, kommentierte die Einführung des Euro Night-Time Funding Link Service

folgendermaßen: „Wir freuen uns, dass durch den ursprünglichen Dienst, den wir 2002 gemeinsam mit Clearstream Banking Luxemburg eingeführt hatten, eine Grundlage geschaffen wurde, die nun durch TARGET2 erweitert werden kann, um Kreditinstituten in der Eurozone ein effizienteres Liquiditätsmanagement zu ermöglichen.“

Joachim von Eiberg, Director Transaction Banking Markets bei der Commerbank AG, sagte: „Die frühzeitige Nutzung der TARGET2-Funktionen durch Clearstream zur Bereitstellung dieses Service zur Liquiditätsverwaltung ist ein weiterer Schritt in der Steigerung der Effizienz der Liquiditätsbereitstellung bei der Abwicklung von Wertpapiertransaktionen, was im Interesse aller Marktteilnehmer ist.“

Michael Jaeggi, Mitglied des Executive Board von Clearstream Banking SA,
sagte: „Durch diesen Service wird die bereits bestehende Abwicklungseffizienz sowie die operative Effizienz von Clearstream Banking gesteigert, indem unseren Kunden eine verlässliche Option zur einfachen Liquiditätserhöhung zur Verfügung gestellt wird. Dadurch können Kunden Verfügbarkeit und Verwendung ihrer Sicherheiten optimieren, da sie über ihren Bestand an TARGET2-Liquidität für die Abwicklung von Euro-Wertpapieren verfügen können, wann und wie sie möchten. Kunden verwalten diesen Service über das gleiche Tool wie ihre TARGET2-Konten, so dass dieser Service effizient und einfach ein- und umgesetzt werden kann.“
Die Kunden, die an Target2 teilnehmen, sind in der Lage, den ENTFL Service zu verwenden. Die Migration von allen europäischen inländischen Zentralbanken zu Target2 — das zentralisierte Zahlungssystem entworfen von der Europäische Zentralbank – wird in vier Phasen anlaufen, angefangen mit der Gruppe1, die am 19. November begonnen hat und beendet wird im September

2008 mit der Gruppe 4.

Contacts: Bruno Rossignol / Yolande Theis +352-243-31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

SKAO: Ein Mega-Wissenschaftsprojekt erreicht den nächsten Meilenstein

Bereits Ende der 1980er Jahre haben Astronomen und Astronominnen aus mehreren Ländern den Anstoß gegeben, ein Teleskop mit einer Sammelfläche von annähernd einem Quadratkilometer (eine Million Quadratmeter) zu bauen. Rund…

Konsortium entwickelt nachhaltige Flugtriebwerke

Durch eine neue Antriebstechnik sollen Flugreisen mit reinem Gewissen möglich werden. Angesichts des Klimawandels steigen viele Menschen heute mit schlechten Gewissen ins Flugzeug: Der Ausstoß an klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid durch die…

Energie intelligent regeln

In Zeiten der Energiekrise ist intelligente Stromnutzung besonders wichtig. Ideal, wenn dies keine aktive Einsparung der Nutzer:innen erfordert, sondern lediglich auf Algorithmen basiert. Eine Forschungsgruppe um HM-Professorin Stephanie Uhrig zeigt,…

Partner & Förderer