44 Designated Sponsors in Xetra mit AA-Rating im 4.Quartal

Deutsche Börse: Performance-Rating für Designated Sponsors

Die Deutsche Börse hat am Mittwoch die Quartalsbewertung für die derzeit 64 Designated Sponsors veröffentlicht, die in über 540 Werten aus MDAX, Neuer Markt und SMAX sowie anderen inländischen Werten in Xetra aktiv sind. Danach erfüllten im vierten Quartal 2001 44 Designated Sponsors, die rund 96 Prozent der Unternehmen betreuen, die Kriterien für die höchste Performance-Einstufung „AA“. Sie erzielten damit die beste Bewertung hinsichtlich Quotierungsdauer und vorgeschriebenen Spreads. Sieben Designated Sponsors erhielten kein Rating, weil sie die Mindestanforderungen im letzten Quartal nicht erfüllten. Zwei Designated Sponsors wurden nicht bewertet, da der Zeitraum der Betreuung weniger als drei Monate betrug.

Das Performance-Rating der Designated Sponsors setzt sich aus zwei Buchstaben zusammen. Der erste Buchstabe der Bewertung steht für die Quotierungsdauer: Wer länger als neuneinhalb Stunden am Tag Quotes einstellt, bekommt das Prädikat „A“. Wer weniger als eine Stunde am Tag quotiert, wird mit „D“ bewertet. Der zweite Buchstabe steht für die Spanne zwischen An- und Verkaufspreis, den so genannten Spread. Mit „A“ werden Sponsors bewertet, die insgesamt um mindestens ein Viertel enger als die maximal zulässige Spanne quotiert haben. Erreicht ein Designated Sponsor bei zehn Prozent der von ihm betreuten Werte nicht die Mindestanforderungen, fällt er mit allen Mandaten aus dem Rating.

Zum 01. Dezember 2001 wurde wie mitgeteilt das Designated Sponsor-Modell konzeptionell weiterentwickelt, um besser auf sich verändernde Marktsituationen reagieren zu können. In einem ersten Schritt wurden folgende Maßnahmen umgesetzt: Reduzierung der maximalen Quotierungsstückzahl von 5000 auf 2000 Aktien, Reduzierung der minimalen Quotierungsstückzahl bei hochpreisigen Aktien, wöchentliche anstatt monatliche Anpassung der Handelsanforderungen. In diesem Jahr werden weitere Maßnahmen umgesetzt: drei Liquiditätsklassen in Abhängigkeit vom Orderbuch-Umsatz, Möglichkeit des Outsourcing von Designated Sponsor-Aufgaben, Bewertung der Quotierungsdauer in Relation zur effektiven Handelszeit. Als erstes werden die drei Liquiditätsklassen zum 01. März eingeführt.

Media Contact

Media-Relations

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer