Deutsche Börse erweitert XTF-Segment für börsennotierte Fonds

ABN AMRO Bank N.V. neuer XTF-Emittent / Sechs neue Lyxor-ETFs

Die Deutsche Börse erweitert ihr XTF-Segment für börsennotierte Fonds (ETFs) auf der europaweiten Xetra-Handelsplattform. Am Dienstag haben die ABN Amro Bank N.V. und Lyxor International Asset Management 7 neue Produkte aufgelegt. Dadurch erhöht sich die Zahl der im XTF-Segment notierten börsengehandelten Indexfonds auf 125.

„Die Deutsche Börse heißt ABN Amro als Fonds-Sponsor und Designated Sponsor willkommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, die eine Verbesserung der Vielfalt und Ausrichtung des XTF-Segments der Deutschen Börse verspricht“, so Rainer Riess, Managing Director der Deutschen Börse. ABN Amro fungiert als Fonds-Sponsor für den Market Access Jim Rogers International Commodity Index Fund (ISIN: LU0249326488). Dieser breit diversifizierte, von der Wall Street-Legende Jim Rogers entwickelte Rohstoffindex bildet die täglichen Lebenshaltungskosten ab.

Lyxor International Asset Management, eine Tochtergesellschaft von Société Générale, hat sechs neue ETFs im XTF-Segment emittiert. Hierzu zählen eine Reihe von auf EuroMTS-Anleihen basierenden Renten-ETFs. Vier ETFs decken das 1-3 jährige EuroMTS-Laufzeitensegment (ISIN: FR0010222224), das 3-5-jährige Laufzeitensegment (ISIN: FR0010037234) und das 10-15-jährige Laufzeitensegment (ISIN: FR0010037242) sowie einen internationalen Index (ISIN: FR0010028860) ab. Damit wird ein Engagement in den meistgehandelten Staatsanleihen der Eurozone ermöglicht. Überdies misst der EuroMTS Inflation Linked ETF (ISIN: FR0010174292) die Performance der inflationsgebundenen Staatsanleihen der Eurozone. Der MSCI Europe ETF (ISIN: FR0010261198) deckt die Aktienmarktperformance von 16 europäischen Ländern ab.

Im 1. Quartal 2006 erzielte XTF mit EUR 16,6 Mrd. den höchsten Quartalsumsatz seit Einführung des Segments. Dies entspricht einem Anstieg von 50 Prozent im Vorjahresvergleich (Q1 2005: EUR 11,0 Mrd.). Insgesamt sind nun 125 Indexfonds in diesem Segment notiert. Seit Anfang 2006 wurden 46 neue Produkte aufgenommen. Das verwaltete Vermögen erhöhte sich um 78 Prozent auf ein Rekordniveau von EUR 32,3 Mrd. (Q1 2005: 18,2 Mrd.). Annähernd 50 Prozent des europäischen Handelsvolumens börsengehandelter Fonds entfallen auf das XTF-Segment der Deutschen Börse, das zudem das größte Börsennotiert ETF-Angebot unter den europäischen Börsen bietet und somit die in diesem Bereich in Europa führende Plattform ist.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Miteinander im Wasser leben

Internationales Genom-Projekt zu aquatischen Arten in Symbiose startet Nicht nur an Land auch unter Wasser gibt es Organismen, die in Symbiose, einer sehr speziellen Partnerschaft leben, wo der eine auf…

Der Ring um das Schwarze Loch in M 87* funkelt

2019 veröffentlichte die Event Horizon Telescope Kollaboration das erste Bild eines Schwarzen Lochs und enthüllte damit M 87* – das supermassereiche Objekt im Zentrum der Galaxie Messier 87. Das EHT-Team…

Überflutungs-Risiken: Genauere Daten dank Covid-19

Momentan entwickelte GPS-Verfahren erlauben es, Höhenänderungen der Erdoberfläche regelmäßig zu messen. Eine Studie der Universität Bonn belegt nun, dass sich während der Pandemie die Qualität der Messdaten zumindest an manchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close