Deutsche Börse erweitert XTF-Segment für börsennotierte Fonds

ABN AMRO Bank N.V. neuer XTF-Emittent / Sechs neue Lyxor-ETFs

Die Deutsche Börse erweitert ihr XTF-Segment für börsennotierte Fonds (ETFs) auf der europaweiten Xetra-Handelsplattform. Am Dienstag haben die ABN Amro Bank N.V. und Lyxor International Asset Management 7 neue Produkte aufgelegt. Dadurch erhöht sich die Zahl der im XTF-Segment notierten börsengehandelten Indexfonds auf 125.

„Die Deutsche Börse heißt ABN Amro als Fonds-Sponsor und Designated Sponsor willkommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, die eine Verbesserung der Vielfalt und Ausrichtung des XTF-Segments der Deutschen Börse verspricht“, so Rainer Riess, Managing Director der Deutschen Börse. ABN Amro fungiert als Fonds-Sponsor für den Market Access Jim Rogers International Commodity Index Fund (ISIN: LU0249326488). Dieser breit diversifizierte, von der Wall Street-Legende Jim Rogers entwickelte Rohstoffindex bildet die täglichen Lebenshaltungskosten ab.

Lyxor International Asset Management, eine Tochtergesellschaft von Société Générale, hat sechs neue ETFs im XTF-Segment emittiert. Hierzu zählen eine Reihe von auf EuroMTS-Anleihen basierenden Renten-ETFs. Vier ETFs decken das 1-3 jährige EuroMTS-Laufzeitensegment (ISIN: FR0010222224), das 3-5-jährige Laufzeitensegment (ISIN: FR0010037234) und das 10-15-jährige Laufzeitensegment (ISIN: FR0010037242) sowie einen internationalen Index (ISIN: FR0010028860) ab. Damit wird ein Engagement in den meistgehandelten Staatsanleihen der Eurozone ermöglicht. Überdies misst der EuroMTS Inflation Linked ETF (ISIN: FR0010174292) die Performance der inflationsgebundenen Staatsanleihen der Eurozone. Der MSCI Europe ETF (ISIN: FR0010261198) deckt die Aktienmarktperformance von 16 europäischen Ländern ab.

Im 1. Quartal 2006 erzielte XTF mit EUR 16,6 Mrd. den höchsten Quartalsumsatz seit Einführung des Segments. Dies entspricht einem Anstieg von 50 Prozent im Vorjahresvergleich (Q1 2005: EUR 11,0 Mrd.). Insgesamt sind nun 125 Indexfonds in diesem Segment notiert. Seit Anfang 2006 wurden 46 neue Produkte aufgenommen. Das verwaltete Vermögen erhöhte sich um 78 Prozent auf ein Rekordniveau von EUR 32,3 Mrd. (Q1 2005: 18,2 Mrd.). Annähernd 50 Prozent des europäischen Handelsvolumens börsengehandelter Fonds entfallen auf das XTF-Segment der Deutschen Börse, das zudem das größte Börsennotiert ETF-Angebot unter den europäischen Börsen bietet und somit die in diesem Bereich in Europa führende Plattform ist.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer