"Office 21®" startet in die neue Phase 2006-2008

Mit fünf neuen Schwerpunkten und über 25 Partnerunternehmen startet das Verbundforschungsprojekt „Office 21®“ in eine neue Forschungsphase. Im Fokus der Projektarbeiten unter der Leitung des Fraunhofer IAO steht die Frage, wie man Wissens- und Büroarbeit effektiver gestalten kann.


Das Label Office 21® steht seit fast zehn Jahren für zukunftsfähige Visionen und Lösungen in der Büro- und Immobilienwirtschaft. Der bisherige Verlauf des Verbundforschungsprojekts hat unter der Leitung des Fraunhofer IAO für die beteiligten Wirtschaftsunternehmen oftmals strategische Bedeutung gewonnen.

Nun startet Office 21® in eine neue Phase. Im Fokus der Projektarbeiten stehen ganzheitliche Methoden, Werkzeuge und Lösungen, mit deren Hilfe man Wissens- und Büroarbeit nachweislich effektiver gestalten kann. Um praxisnah zu forschen, kooperieren die Fraunhofer-Forscher mit über 25 Partner¬unternehmen aus den Branchen Immobilien, Büromöbel sowie Informations- und Kommunikationstechnik (IuK). Neben diesen Unternehmen auf der Lösungs- und Anbieterseite ergänzen Partner der Anwenderseite den Verbund mit dem Ziel, die identifizierten Optimierungspotenziale direkt in ihre Unternehmenspraxis zu überführen. Folgende Schwerpunkte werden in den Jahren 2006-2008 erarbeitet:

– Fallstudien zur Ermittlung technologischer, organisatorischer und räumlich- struktureller Einflussfaktoren und Wirkungsgrößen auf die Innovationskraft und Prozessperformanz von Organisationen.

– Portal zur Identifikation von Optimierungsbedarfen bei der IuK-Ausstattung und der Gestaltung in Unternehmen.

– Werkzeug zur Simulation, Beurteilung und Steuerung von spontanen und informellen Kommunikationsprozessen in der Arbeitsumgebung.

– Entwicklung eines Leitfadens zur Initiierung eines persönlichen kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) für Wissensarbeiter.

– Realisierung ganzheitlicher Showcases für einen „Future Meeting Room“ und einen „Information Worker´s Workplace“

– OPERATE – Office Performance Rating for Excellence. Aufbau eines Webportals zur Bewertung von Büroflächen und Büroimmobilien aus Nutzer- und Nachfragersicht unter den Aspekten Funktionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Im Schwerpunkthema OPERATE kooperiert das Fraunhofer IAO mit dem Department of Real Estate an der European Business School, Oestrich-Winkel und der Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e. V.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Stefan Rief
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-54 79, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-20 83
E-Mail: [email protected]

Ansprechpartner für Medien

Juliane Segedi Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer